Advertisement

Humorale und celluläre Immunantwort nach allogener Venentransplantation bei Ratten — experimentelle Untersuchungen an immunogenetisch definierten Empfänger Spender-Kombinationen

  • E. Deltz
  • H. G. Sonntag
  • A. Thiede
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1976 vereinigt mit Bruns’ Beitrage für Klinische Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 76)

Zusammenfassung

Die Suche nach geeignetem Gefäßmaterial in der rekonstruktiven Gefäßchirurgie führte über die Verwendung von autologen Veneninterponaten hinaus auch zur Transplantation von homologen oder allogenen Venen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob immunologische Mechanismen für das Langzeitverhalten dieser Venentransplantate eine Rolle spielen. Als Modell zum Studium dieser Vorgänge bietet sich die Transplantation von Venen im allogenen System bei Ratteninzuchtstämmen an, die eine definierte genetische Differenz aufweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    ANDERS, A., THIEDE, A.: Der Wert formalinfixierter Venen im Gefäßersatz im Langzeitversuch. Langenbecks Arch. Chir., Suppl. 1976, Chir. Forum 1976Google Scholar
  2. 2.
    ASKENASE, R.P.: Augmented agglutination of erythrocytes in the presence of macrophages, a new assay for antibody. Immunology 25, 47–53 (1973)PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    PERLOFF, L.J., RECKARD, C.R., ROWLANDS, D.T., jr., BARKER, C.F.: The venous homograft: An immunological question. Surgery 72, 961–970 (1972)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • E. Deltz
    • 1
  • H. G. Sonntag
    • 1
  • A. Thiede
    • 1
  1. 1.Abteilung Allgemeinchirurgie im Zentrum Operative Medizin I und Hygiene-InstitutUniversität KielKielDeutschland

Personalised recommendations