Advertisement

Das Verhalten des Vasomotorentonus nach Lungenautotransplantation

  • D. Kötter
  • K. Grünewald
  • H. Paeprer
  • R. Eisele
  • M. Nasseri
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1976 vereinigt mit Bruns’ Beitrage für Klinische Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 76)

Zusammenfassung

In Lungenautotransplantaten wurde sowohl ein normaler, als auch ein erhöhter pulmonaler Gefäßwiderstand gemessen (1, 2, 3, 4, 5). Widerstandserhöhungen lassen sich in den meisten Fällen auf strukturelle Defekte an den Anastomosen oder Fibrosierungsvorgänge im Parenchym zurückführen. Sie wurden jedoch auch bei anatomisch intakten Transplantaten beobachtet (6, 7). Wiederholt wurde deshalb eine denervationsbedingte Vasoconstriction als weitere Ursache diskutiert (1, 2, 3). Diese Hypothese konnte bei den nachfolgenden Untersuchungen nicht bestätigt werden. Getestet wurde dabei die Reaktionsfähigkeit der Lungengefäße auf Arterenol und Acetylcholin. Detaillierte Untersuchungen darüber lagen bisher nicht vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    BÜCHERL, E.S., et al.: J. thorac. cardiovasc. Surg. 47, 455 (1964)Google Scholar
  2. 2.
    HARDY, J.D., et al.: J. thorac. cardiovasc. Surg. 46, 606 (1963)PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    WALDHAUSEN, J.A., et al.: Ann. Surg. 165, 580 (1967)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    TISI, G.M., et al.: J. appl. Physiol. 32, 113 (1972)PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    WAGNER, O.A., et al.: Surgery 75, 91 (1974)PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    CHRISTIANSEN, K.H., et al.: Arch. Surg. 90, 38 (1965)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    WILDEVUUR, C.R., et al.: J. thorac. cardiovasc. Surg. 56, 799 (1968)PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    BORST, H.G., et al.: Circulat. Res. 15, 393 (1956)Google Scholar
  9. 9.
    BARER, G.R., THOMPSON, B.: J. Physiol. (Lond.) 230, 47P (1973)Google Scholar
  10. 10.
    BLÜMCKE, S., et al.: Z. Zellforsch. 121, 270 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    EMMELIN, N.: Pharmacol. Rev. 13, 17 (1961)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • D. Kötter
    • 1
    • 2
  • K. Grünewald
    • 2
  • H. Paeprer
    • 2
  • R. Eisele
    • 2
  • M. Nasseri
    • 2
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik im Klinikum CharlottenburgFreien UniversitätBerlin 19Deutschland
  2. 2.Kardiologische Abteilung im Klinikum CharlottenburgFreien Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations