Advertisement

Kontrolle der Intensivbehandlung durch Messung von Mikrozirkulation und O2-Versorgung

  • K. Schönleben
  • B. A. Krumme
  • H. Bünte
  • M. Kessler
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1976 vereinigt mit Bruns’ Beitrage für Klinische Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 76)

Zusammenfassung

Der lokale Sauerstoffdruck im Gewebe ist ein empfindlicher Indikator zur Beurteilung der Mikrozirkulation. Pathologische Veränderungen des Volumenhaushaltes und der Atmung bewirken oft eine Dysregulation der Mikrozirkulation, die mit den üblichen hämodynamisehen und laborchemischen Parametern nicht erfaßt werden kann. Die Platin-Mehrdraht-Oberflächenelektrode (MDO) nach KESSLER und LÜBBERS (1) zeigt über die Messung der lokalen O2Versorgung im Gewebe solche Störungen unmittelbar an. Diese, bis jetzt tierexperimentell gewonnenen Erkenntnisse, sind erstmals, auch im Hinblick auf die klinische Nutzbarkeit der Methode, am Patienten erprobt worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    KESSLER, M., LUBBERS, D.W.: Aufbau und Anwendungsmöglichkeiten verschiedener pO2-Elektroden. Pflügers Arch. ges. Physiol. 291, R 82 (1966)Google Scholar
  2. 2.
    SINAGOWITZ, E., RAHMER, H., RINK, R., KESSLER, M.: Die SauerstoffVersorgung von Leber, Pankreas, Duodenum, Niere und Muskel während des hämorrhagischen Schocks. Langenbecks Arch. Chir. Forum 1974 Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • K. Schönleben
    • 1
    • 3
  • B. A. Krumme
    • 2
  • H. Bünte
    • 1
  • M. Kessler
    • 2
  1. 1.AllgemeinchirurgieChirurgische Universitätsklinik MünsterDeutschland
  2. 2.Max-Planck-Institut für SystemphysiologieDortmundDeutschland
  3. 3.Chirurgische UniversitätsklinikMünsterDeutschland

Personalised recommendations