Advertisement

Die Exogene Osteomyelitis des Fusses

  • Karl Heinz Müller
Chapter

Zusammenfassung

Der Fuß ist mehr als die Standfläche des aufgerichteten menschlichen Körpers. Im komplexen Zusammenspiel knöcherner und gelenkiger Konstruktionen, ligamentärer Verspannung und muskulärer Führung stellt der Fuß einen Präzisionsmechanismus dar, der trotz erheblicher physiologischer Belastbarkeit empfindlich auf Störungen reagiert. Verbunden mit der Störanfälligkeit dieses Systems sind die erhöhte Verletzungsdisposition sowie die vielfältigen Deformitäten und Fehlbelastungen des Fußes. Eitrige Infektionen des Fußskeletts sind fast immer mit der Aufhebung des biomechanischen Feinspiels des Fußes verbunden. Vor dem Hintergrund von postinfektiösen Ankylosen und Arthrosen der Gelenke, Dystrophien der Weichteile und des Skelettsystems, Deformitäten, Narbenschrumpfung und Narbenbelastung mit Schwielen und Ulzerationen ist es also letztlich ein vertretbares Behandlungsresultat, wenn mit orthopädischem Schuhwerk eine verläßliche, infektberuhigte und schmerzarme Plattform zum Stehen und Gehen verbleibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bailey, C.C., Root, H.T.: Neuropathic joint lesion in diabetes mellitus. J. Chir. Invest. 21, 649 (1942)Google Scholar
  2. 2.
    Barnet, C.H., Napier, J.R.: The axis of rotation at the ankle joint in man. Its influence upon the form of the talus and the mobility of the fibula. J. Anat. 86, 1 (1952)Google Scholar
  3. 3.
    Becker, Th.: Die Drahtosteomyelitis des Fersenbeines. Bruns Beitr. Klin. Chir., 79, 45 (1949)Google Scholar
  4. 4.
    Belser, F.G.: Der neuropathisch-diabetische Fuß — die diabetische Arthropathie. Praxis 58, 1088 (1969)PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Burri, C.: Posttraumatische Osteitis. Bern, Stuttgart, Wien: Huber 1974Google Scholar
  6. 6.
    Daniel, R.K., Terzis, J.K.: Reconstructive microsurgery. Boston: Little, Brown 1977Google Scholar
  7. 7.
    Debrunner, H.U.: Zur Biomechanik des Fußes. Orthopäde 3, 127 (1974)Google Scholar
  8. 8.
    Dinkel, L.: Veränderungen des Fußskelettes bei Diabetes mellitus. ROEFO 110, 223 (1969)Google Scholar
  9. 9.
    Ecke, H.: Zur Behandlung von Talusfrakturen. Bruns Beitr. Klin. Chir. 217, 427 (1969)PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Fischer, O.: Der Gang des Menschen, Teil 2. Abh. Math. Phys. Kgl. Sächs. Ges. 25, 1 (1899)Google Scholar
  11. 11.
    Goecke, H.: Beitrag zur diabetischen Arthropathie. ROEFO 83, 243 (1955)Google Scholar
  12. 12.
    Grabb, W.C., Meyers, M.B. (eds.): Skin flaps. Boston: Little, Brown 1975Google Scholar
  13. 13.
    Hackenbroch, M.: Der Plattfuß. In: Handbuch der Orthopädie, Bd. IV/2. Hohmann, G., Hackenbroch, M., Lindemann, K. (Hrsg.). Stuttgart: Thieme 1961Google Scholar
  14. 14.
    Hartkopf, W., Bock, E.: Über Komplikationen bei Drahtextension mit besonderem Hinweis auf die Bohr-lochosteomyelitis. Monatsschr. Unfallheilkd. 53, 302 (1950)Google Scholar
  15. 15.
    Heim, U., Pfeiffer, K.M.: Periphere Osteosynthesen. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1972Google Scholar
  16. 16.
    Hindemith, H.: Gelenkerkrankungen bei Diabetes mellitus. Dtsch. Arch. Klin. Med. 196, 65 (1949)Google Scholar
  17. 17.
    Inmann, V.T.: The joints of the ankle. Baltimore: Williams & Wilkins 1976Google Scholar
  18. 18.
    Kehr, H., Dau, U.: Zur Behandlung von Talusverletzungen. Unfallchirurgie 1, 99 (1975)CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Kleining, R., Hierholzer, G.: Biomechanische Untersuchungen zur Osteosynthese mit dem Fixateur externe. Act. Traumatol. 6, 21 (1976)Google Scholar
  20. 20.
    Klemm, K.: Indikation und Technik zur Einlage von Gentamycin-PMMA-Kugeln bei Knochen- und Weichteilinfektionen. In: Lokalbehandlung chirurgischer Infektionen. Burri, C., Rüter, A. (Hrsg.). Bern, Stuttgart, Wien: Huber 1979Google Scholar
  21. 21.
    Klümper, A., Strey, M., Weller, S., Roth, U., Müller-Bergh, H.: Neurogene Osteolysen bei Diabetes mellitus. ROEFO 108, 221 (1968)Google Scholar
  22. 22.
    Knoll: Fußosteomyelitis. Inaugural-Dissertation, Universität Würzburg 1930. In: Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. IX/4. Lubarsch, O., Henke, F., Rössle, R. (Hrsg.). Berlin: Springer 1939Google Scholar
  23. 23.
    Kuner, E.H., Müller, Th., Lindenmaier, H.L.: Einteilung und Behandlung der Talusfrakturen. Hefte Unfallheilkd. 131, 197 (1978)PubMedGoogle Scholar
  24. 24.
    Lanz, T. von, Wachsmuth, W.: Praktische Anatomie, Bd. I/4: Bein und Statik, 2. Aufl. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1972Google Scholar
  25. 25.
    Lauche, A.: Die unspezifischen Entzündungen der Knochen. In: Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. IX/4. Lubarsch, O., Henke, F., Rössle, R. (Hrsg.). Berlin: Springer 1939Google Scholar
  26. 26.
    Ledermann, M., Guala, G.: Zur Indikation der Osteosynthese am Talus. Helv. Chir. Acta 42, 437 (1975)PubMedGoogle Scholar
  27. 27.
    Lindenschmidt, Th.O.: Pathophysiologische Grundlagen der Chirurgie, 2. Aufl. Stuttgart: Thieme 1975Google Scholar
  28. 28.
    Lusser, G.M., Müller, J., Wirz, A.: Zur Behandlung der osteitischen Resthöhle. Helv. Chir. Acta 43, 517 (1976)PubMedGoogle Scholar
  29. 29.
    Marquardt, W.: Die Amputation der unteren Gliedmaßen. In: Handbuch der Orthopädie, Bd. IV/2. Hohmann, G., Hackenbroch, M., Lindemann, K. (Hrsg.). Stuttgart: Thieme 1961Google Scholar
  30. 30.
    Mau, H.: Die diabetische Arthropathie und ihre Behandlung. Z. Orthop. 108, 351 (1971)Google Scholar
  31. 31.
    Mittelmeier, H., Schmitt, O.: Narbenkarzinome am Fuß nach Erfrierungen. Arch. Orthop. Trauma. Surg. 92, 47 (1978)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    Mortens, J.: Tendon transplantation in the prevention of foot deformities after polio in children. J.Bone Joint Surg. [Br.] 38 (1956)Google Scholar
  33. 33.
    Müller, K.H.: Der Stellenwert des Röntgenbildes bei der posttraumatischen Osteomyelitis. Unfallheilkunde 81, 129 (1978)PubMedGoogle Scholar
  34. 34.
    Müller, K.H.: Talusfrakturen — Behandlung und Resultate. Hefte Unfallheilkd. 131, 218 (1978)PubMedGoogle Scholar
  35. 35.
    Müller, K.H.: Die septische Talusnekrose, Unfallheilkunde 81, 532 (1978)PubMedGoogle Scholar
  36. 36.
    Müller, K.H., Biebrach, M.: Die Osteomyelitis des Fersenbeines — Biomechanik, Klinik, Behandlung und Ergebnisse. Unfallheilkunde 81, 585 (1978)PubMedGoogle Scholar
  37. 37.
    Müller, K.H., Biebrach, M.: Die lokale Antibiotikatherapie von Knochen- und Weichteilinfektion mit Gentamycin-Kunststoffketten — Ergebnisse und Erfahrungen am „Bergmannsheil“Bochum. In: Lokalbehandlung chirurgischer Infektionen. Burri, C., Rüter, A. (Hrsg.). Bern, Stuttgart, Wien: Huber 1979Google Scholar
  38. 38.
    Müller, K.H., Prescher, W.: Deckung infizierter Weichteildefekte mit zu Meshgraft verarbeiteter Spalthaut. Unfallheilkunde 81, 513 (1978)PubMedGoogle Scholar
  39. 39.
    Muralt, R.H.v.: Neuropathien und Arthropathien bei Diabetes mellitus. Praxis45, 45 (1956)Google Scholar
  40. 40.
    Nyari, T. Kazar, G., Balazsy, S., Egyed, B., Balla, I.: Phlebographie bei Frakturen und Luxationen des Talus. Arch. Orthop. Unfallchir. 87, 11 (1977)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  41. 41.
    Ochsenschläger, A.: Zum Krankheitsbild der diabetischen Arthropathie unter besonderer Berücksichtigung des Röntgenbildes und der röntgenologischen Differentialdiagnose. Z. Orthop. 89, 227 (1958)Google Scholar
  42. 42.
    Ostopowicz, G.: Allgemeine Therapie der posttraumatischen Osteomyelitis. In: Therapie der posttraumatischen Osteomyelitis. Schriftenreihe Unfallmedizinische Tagungen der Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Bd. 10 (1970)Google Scholar
  43. 43.
    Plaue, R., Hinz, P.: Infektionen nach orthopädischen Operationen. Arch. Orthop. Unfallchir. 70, 298 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  44. 44.
    Popkirov, S.: Die Behandlung der hämatogenen und der traumatischen Osteomyelitis. Berlin: Volk und Gesundheit 1971Google Scholar
  45. 45.
    Rabl, C.: Orthopädie des Fußes, 5. Aufl. Stuttgart: Enke 1975Google Scholar
  46. 46.
    Ratschow, M.: Angiologie. Stuttgart: Thieme 1959Google Scholar
  47. 47.
    Rehn, J.: Zur Behandlung schwerer Fersenbeinfrakturen mit primärer Bolzungsarthrodese im unteren Sprunggelenk. Zentralbl. Chir. 81, 2194 (1956)Google Scholar
  48. 48.
    Reichelt, A., Derkmann, G.: Beitrag zur Therapie der Metatarsalfrakturen. Arch. Orthop. Unfallchir. 72, 139 (1972)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  49. 49.
    Reichen, A., Pelet, D.: Spätzustände nach Kalkaneusfrakturen. Helv. Chir. Acta 42, 431 (1975)PubMedGoogle Scholar
  50. 50.
    Rohlederer, O.: Trophische Störungen. In: Handbuch der Orthopädie, Bd. IV/2. Hohmann, G., Hackenbroch, M., Lindemann, K. (Hrsg.). Stuttgart: Thieme 1961Google Scholar
  51. 51.
    Rüedi, Th., Burri, C., Matter, P., Pfeiffer, K.M.: Osteosynthesen im Bereiche des Mittelfußes. Z. Un-fallmed. Berufskr. 2, 98 (1971)Google Scholar
  52. 52.
    Rüter, A.: Tibio-calcaneare Arthrodese. Hefte Unfallheilkd. 133, 102 (1978)PubMedGoogle Scholar
  53. 53.
    Scaglietti, O.: Klinik und Pathologie des Malum perforans mit besonderer Berücksichtigung der Skelettveränderungen. Arch. Orthop. Unfallchir. 30, 392 (1931)CrossRefGoogle Scholar
  54. 54.
    Schenk, R.: Anatomie des oberen Sprunggelenkes. Hefte Unfallheilkd. 131, 1 (1978)PubMedGoogle Scholar
  55. 55.
    Schulitz, K.P., Winkelmann, W.: Die Fersenbeinosteomyelitis. Arch. Orthop. Unfallchir. 87, 333 (1977)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  56. 56.
    Schweikert, C.H., Neugebauer, R., Rüter, A.: Diskussionsbemerkungen und Zusammenfassung Talusfrakturen. Hefte Unfallheilkd. 131, 240 (1979)Google Scholar
  57. 57.
    Seitz, H.D., Springorum, H.W., Kuner, E.H.: Zur operativen Behandlung von Talusfrakturen. Monatsschr. Unfallheilkd. 76, 326 (1973)PubMedGoogle Scholar
  58. 58.
    Soeder, H., Rehn, J.: Die Spätkomplikationen der posttraumatischen Osteomyelitis. Monatsschr. Unfallheilkd. 79, 157 (1976)Google Scholar
  59. 59.
    Sommer, F.: Das Osteolysesyndrom. In: Handbuch der medizinischen Radiologie, Bd. V/2. Diethelm, L., Olssom, O., Sternad, F., Vieten, H., Zuppinger, A. (Hrsg.). Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1973Google Scholar
  60. 60.
    Szyskowitz, R., Reschauer, R., Schöffmann, W.: Ergebnisse nach Zugschraubenosteosynthese bei 62 dislozierten Talusfrakturen und Talusluxationsfrakturen. Unfallheilkunde 81, 324 (1978)Google Scholar
  61. 61.
    Taylor, G.I., Watson, N.: One-stage repair of compound leg defects with free, revascularized flaps of groin skin and iliac bone. Plast. Reconstr. Surg. 61, 494 (1978)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  62. 62.
    Teubner, E., Zimmermann, B.: Spätergebnisse nach Talusverletzungen. Zentralbl. Chir. 96, 1621 (1971)PubMedGoogle Scholar
  63. 63.
    Völkner, H.: Elf Fälle von Osteomyelitis des Fersenbeins. Bruns Beitr. Klin. Chir. 70, 229 (1939)Google Scholar
  64. 64.
    Weber, B.G.: Die Verletzungen des oberen Sprunggelenkes. Bern, Stuttgart: Huber 1966Google Scholar
  65. 65.
    Weber, B.G.: Knöchel, Fußwurzel, Mittelfuß. In: Chirurgie der Gegenwart, Bd. IV. München, Berlin, Wien: Urban u. Schwarzenberg 1974Google Scholar
  66. 66.
    Weinert, A.: Das Naturgesetz der Bewegung. Schuhmarkt 105, 108 (1935)Google Scholar
  67. 67.
    Wirth, C.J.: Küsswetter, W., Jäger, M.: Biomechanik und Pathomechanik des oberen Sprunggelenkes. Hefte Unfallheilkd. 131, 10 (1978)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Karl Heinz Müller
    • 1
  1. 1.Berufsgennossenschaftliche Krankenanstalten „Bergmannsheil Bochum“Chirurgische Universitätsklinik und PoliklinikBochumDeutschland

Personalised recommendations