Advertisement

Hochkalorische parenterale Ernährung in der Onkologie — Tierexperimentelle Ergebnisse —

  • E. Steiger
  • J. Blanchard
Conference paper

Zusammenfassung

Die metabolischen und ernährungsphysiologischen Folgen der Kachexie können beim Tumorpatienten tiefgreifende Veränderungen hervorrufen, die bis hin zum Tod an Mangelernährung führen. In vielen Fällen ist die Tumorkachexie einfach durch die Unfähigkeit des Patienten bedingt, ausreichend Nahrung aufzunehmen oder zu absorbieren. Die Begleiterscheinungen eines chirurgischen Eingriffes, der Chemotherapie oder der Bestrahlung bzw. ein mechanischer Effekt des Tumors selbst, behindern die normale Verdauung der Nahrung sowie ihre Aufnahme aus dem Darm. In der letzten Zeit wurde eine große Anzahl von Produkten zur adjuvanten, oralen bzw. Sondenernährung entwickelt. Ihre erfolgreiche Anwendung setzt jedoch einen gut motivierten Patienten voraus, der einen normal funktionierenden Gastrointestinal-trakt besitzt, so daß er die zusätzlich angebotene Nahrung auch verwerten kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Cameron IL, Rogers W (1977) Total intravenous hyperalimentation and hydroxyurea chemotherapy in hepatoma-bearing rats. J Surg Res 23:279–288PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Daly JM Copeland E, Guinn E, Dudrick SJ (1976) Relationship of protein nutrition to tumor growth and host immunocompetence. Surg Forum 27:113–114PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Lowry SF, Goodgame JT Jr, Norton JA, Jones DC, Brennan MF (1979) Effect of chronic protein malnutrition on host-tumor composition and growth. J Surg Res 26:79–86PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Meyer JA (1974) Potentiation of solid tumor chemotherapy by metabolic alteration. Ann Surg 179:88–93PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Schwartz GF, Green HC, Bendon ML (1971) Combined parenteral hyperalimentation and chemotherapy in the treatment of disseminated solid tumors. Am J Surg 121:169–173PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Souchon EA, Copeland EM, Watson P, Dudrick SJ (1975) Intravenous hyperalimentation as an adjunct to cancer chemotherapy with 5-fluorouracil. J Surg Res 18:451–454PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Steiger E, Vars HM, Dudrick SJ (1972) A technique for long-term intravenous feeding in unrestrained rats. Arch Surg 104:330–332PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Steiger E, Oram-Smith J, Miller E (1975) Effects of nutrition on tumor growth and tolerance to chemotherapy. J Surg Res 18:455–461PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • E. Steiger
    • 1
  • J. Blanchard
    • 1
  1. 1.Cleveland ClinicClevelandUSA

Personalised recommendations