Advertisement

Meßgrößen zur Definition des Ernährungszustandes als Voraussetzung einer Ernährungstherapie

  • A. Grünert
  • F. W. Ahnefeld
Conference paper

Zusammenfassung

Der operierte oder traumatisierte Patient unterliegt mehr oder weniger schwerwiegenden Einflüssen, die ihn unabhängig von seiner spezifischen Schädigung beeinträchtigen und die unabhängig von seinem Grundleiden seine Prognose bestimmen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Blackburn GL, Bistrian BR, Maini BS, Schlamm HT, Smith MF (1977) Nutritional and metabolic assessment of the hospitalized patient. J parent ent Nutr 1:11CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Gofferje H, Fekl W, Brand O, Rupprecht M (1979) Untersuchungen zur Mangelernährung in einer medizinischen Klinik. Z Ernährungswiss 18:62PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Lotz P, Ahnefeld FW, Grünert A, Kilian J, Schmitz JE, Fisseler A (1977) Long term studies on the metabolism of polytraumatized and artificially ventilated patients during total parenteral nutrition. 2. Weltkongreß für Intensivmedizin, ParisGoogle Scholar
  4. 4.
    Schreiber HW, Koch G (1979) Zur Operationsindikation und Operabilität aus der Sicht des Chirurgen. Prakt Anaesth 14:288–292PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • A. Grünert
    • 1
  • F. W. Ahnefeld
    • 1
  1. 1.Zentrum für Anästhesiologie der Universität UlmDeutschland

Personalised recommendations