Advertisement

Homologe Einrichtungen unter dem Aspekt einer Theoretischen Pathologie

  • Walter Hofmann
Part of the Veröffentlichungen aus der Forschungsstelle für Theoretische Pathologie book series (VERÖFF PATHOL)

Zusammenfassung

In der Bundesrepublik Deutschland sterben jährlich über 138000 Menschen an den Folgen einer koronaren Herzkrankheit. Ursächlich werden heute für die Entstehung einer koronaren Herzkrankheit verschiedene Risikofaktoren, wie Hypertonus, Hypercholesterinämie, Rauchen, Diabetes mellitus, mangelnde Bewegung und Übergewicht verantwortlich gemacht. Bemerkenswerterweise sind entsprechende Erkrankungen bei anderen Wirbeltierklassen fast unbekannt. Herzinfarkte kommen bei Vögeln nur relativ selten vor, obwohl beispielsweise Vogelherzen im Vergleich zum Menschen eine bedeutend größere Arbeit leisten. Es erhebt sich daher für die vergleichende pathologische Anatomie die Frage, ob über die sog. Risikofaktoren hinaus eine „stammesgeschichtliche Minderent-wicklung“ des menschlichen Herzkranzgefäßsystems mitverantwortlich für die hohe Morbiditätsquote des Herzinfarktes beim Menschen sein könne.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Doerr W (1972) Pathologie der Coronargefäße. Wien Klin Wochenschr 84: 513PubMedGoogle Scholar
  2. Doerr W (1979) Homologiebegriff und pathologische Anatomie. Virchows Arch [Pathol Anat] 383:5CrossRefGoogle Scholar
  3. Heine H (1971 a) Zur Phylogenese der Coronararterien: Die Arteria coronaria sinistra. Z Säugetierk 36:96Google Scholar
  4. Heine H (1971b) Die großen herznahen Gefäße der Insektivora. Mit einem Beitrag zur Stammes- und Entwicklungsgeschichte des Aortenbogens und seiner Äste bei den Mammalia. Z Anat Entwicklungsgesch 133: 193PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Heine H (1976) Stammes- und Entwicklungsgeschichte des Herzens lungenatmender Wirbeltiere. Kramer, Frankfurt am MainGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Walter Hofmann
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations