Advertisement

Einleitung

  • P. Tondelli
  • M. Allgöwer

Zusammenfassung

Die Erkrankungen der Gallenwege sind häufig und in Zunahme begriffen (Salzer u. Hagleitner 1971). Als Beispiel seien die USA zitiert mit einer großen, gut erfaßten Population. Auf die 200 Mio. Einwohner schätzt man 20 Mio. (10%) Gallenwegserkrankungen und etwa 1 Mio. neue Fälle pro Jahr (Orloff 1973). Für den Großteil, und zwar 18 Mio. (9% der Population oder 90% der Gallenwegserkrankungen), sind Gallensteine verantwortlich (Sosin 1975). Man nimmt 900 000 neue Gallensteinkranke pro Jahr an, wovon ca. die Hälfte, d. h. 450 000 operiert werden. Die dadurch verursachten Kosten belaufen sich auf 1 Milliarde Dollar im Jahr (Small 1976).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin-Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • P. Tondelli
    • 1
  • M. Allgöwer
    • 1
  1. 1.Departement für ChirurgieKantonsspital BaselBaselSwitzerland

Personalised recommendations