Advertisement

Die gesteigerte Enzymaktivität bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

  • S. v. Bary
  • H. Kortmann
  • E. B. Tremmel
  • U. Seemüller
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 80)

Zusammenfassung

Der aggressive, mit Bindegewebszerstörung einhergehende Verlauf von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa läßt eine gesteigerte Enzymaktivität bei diesen Erkrankungen vermuten. SHALEV et al. (4) berichteten 1976 über eine erhöhte Kollagenpeptidase im Serum von Patienten mit Morbus Crohn. Ziel der vorliegenden Untersuchungen ist der Nachweis eines gewebeständigen Korrelats, d.h. von Enzymen in der Darmwand, deren Aktivität bei dem vermehrten Kollagenabbau mit daraus resultierender Geschwürsentstehung gesteigert sein müßte.

Enhanced Enzymatic Activity of Crohn’s Disease and Ulcerative Colitis

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bary, S.v., Kortmann, H., Billing, A.: Experimentelle Unter-suchung der enzymatischen Aktivität des Dickdarms. Langenbecks Arch. Chir. (Suppl.) 47–51 (1978)Google Scholar
  2. 2.
    Bary, S.v.: Klinische und experimentelle Untersuchung zur Wundheilung des Dickdarms unter besonderer Berücksichtigung der gewebeständigen Fibrinolyse und Kollagenolyse. Habilitationsschrift, München, 1979Google Scholar
  3. 3.
    Seemüller, U., Meier, M., Ohlsson, K., Müller, H.-P., Fritz, H.: Isolation and characterization of a low molecular weight inhibitor (of chymotrypsin and human granulocytic elastases and cathepsin G) from leeches. Hoppe-Seyler’s Z. Physiol. Chem. 358, 1105–1117 (1977)CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Shalev, E., Stojan, B., Fahrländer, H.: Kollagenpeptidase bei Morbus Crohn. Dtsch. Med. Wschr. 101, 685–687 (1976)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Woessner, J.F.: A latent form of collagenase in the involuting rat uterus and its activation by a serine protease. Biochem. J. 161, 522–542 (1977)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • S. v. Bary
    • 1
    • 2
  • H. Kortmann
    • 1
  • E. B. Tremmel
    • 1
  • U. Seemüller
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik (Direktor: Prof. Dr. G. Heberer) und Abteilung für Klinische Chemie und Klinische Biochemie (Leiter: Prof. Dr. H. Fritz)Universität MünchenGermany
  2. 2.Chirurgische KlinikUniversität MünchenMünchen 2Germany

Personalised recommendations