Advertisement

Toleranz des hämorrhagischen Schocks von Welpen und ausgewachsenen Hunden unter besonderer Berücksichtigung der physiologischen Hämodilution

  • S. Reeck
  • D. Vesper
  • G. Voss
  • H. Hoppe
  • E. Roy
  • H. D. Schmidt
Conference paper
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin / Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 125)

Zusammenfassung

Aus früheren Untersuchungen unseres Labors ist bekannt, daß Welpen einen hämorrhagischen Schock wesentlich schlechter tolerieren als ausgewachsene Hunde (1, 2). Das erste Anliegen der vorliegenden Untersuchungen war es, zu klären, nach welcher Oligämiezeit die Mortalität bei den sehr jungen Hunden 50% beträgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Schmidt, H.D., Hollmann, G.: Besonderheiten des hämorrhagischen Schocks bei Hundesäuglingen. Pflügers Arch. ges. Physiol. 312, R 41 (1969)Google Scholar
  2. 2.
    Schmidt, H.D., Hollmann, G.: Standardized hemorrhagic shock in puppies. Basic Res. Cardiol. (in press)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • S. Reeck
  • D. Vesper
  • G. Voss
  • H. Hoppe
  • E. Roy
  • H. D. Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations