Advertisement

Subkutan gestielte Lappenplastik zur Defektdeckung im Gesichtsbereich

  • Edgar Diem

Zusammenfassung

Der vorgestellte sukutan gestielte Lappen eignet sich durch seine einfache Planung zur Deckung operativ gesetzter Defekte im Gesichtsbereich, vor allem beim alten Menschen. Er verbindet die Vorteile einer gestielten Nahlappenplastik mit Vorteilen einfacher Präparation, die bei kleineren Defekten auch in Lokalanästhesie erfolgen kann.

Summary

A subcutaneous pedicled flap for closing excisional skin defects is presented. Designing these type of flaps and their operative managing is referred to in this paper.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berger, A., Millesi, H., Diem, E.: Ein subkutan gestielter Lappen zur Wiederherstellung des Hautmantels nach Tumorexzision im Gesichtsbereich. Hautarzt 28, 89–91, 1977PubMedGoogle Scholar
  2. Emmett, A.J.J.: The closure of defects by using adjacent triangular flaps with subcutaneous pedicles. Plast. Reconstr. Surg. 59, 45–52, 1977PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Edgar Diem

There are no affiliations available

Personalised recommendations