Advertisement

Die Coincidenzformeln

  • Hermann Schubert

Zusammenfassung

Während wir im vorangehenden Abschnitt die Incidenzen der Hauptelemente behandelt haben, beschäftigen wir uns jetzt mit den Coincidenzen der Hauptelemente, das heisst mit den Gebilden, welche aus zwei Punkten, aus zwei Ebenen oder zwei Strahlen bestehen, die einander unendlich nahe liegen. Die Coincidenzen sind specielle Fälle der Hauptelementen — Paare, das heisst derjenigen Gebilde, welche aus zwei in allgemeiner Lage befindlichen Punkten, Ebenen und Strahlen zusammengesetzt sind. Wir nennen daher Coincidenzbedingung jede Bedingung, welche bei einem solchen Paare verlangt, class die beiden Hauptelemente, aus denen es besteht, unendlich nahe liegen, und auch jede Bedingung, welche aus einer solchen Bedingung und einer anderen Bedingung zusammengesetzt ist. Unsere Hauptaufgabe lässt sich nun aussprechen wie folgt:

„Die Formeln zu finden, welche die Coincidenzbedingungen durch Grundbedingungen ausdrücken.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Hermann Schubert
    • 1
  1. 1.Mathematisches SeminarUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations