Advertisement

Herzmuskelphysiologische Grundlagen

  • Klaus-Jürgen Fischer
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin/Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 117)

Zusammenfassung

Die wesentliche Aufgabe des Herzens besteht darin, die gesamte Körperperipherie in Ruhe und während Belastung mit Blut und Sauerstoff zu versorgen, und zwar proportional zu den jeweiligen, lokal durchaus auch unterschiedlichen, metabolischen Bedürfnissen. Hieraus erklärt sich die bei einer adäquaten Pumpfunktion des Herzens lineare Beziehung zwischen Herzzeitvolumen und Sauerstoffaufnahme des Gesamtorganismus (446). Eine Herzinsuffizienz liegt vor, wenn sich das Herzzeitvolumen gegenüber den Erfordernissen der Peripherie reduziert. Änderungen der Herzauswurfleistung sind jedoch nicht allein auf primäre Änderungen der Myokardfunktion, nämlich Kraft oder Druck zu entwickeln, zurückzuführen, sondern sind darüber hinaus abhängig von dem dem Blutfluß entgegengesetzten Widerstand im peripheren Strombett und korrelieren mit dem Kreislaufvolumen (50, 208, 210). Es ist daher allgemein akzeptiert, die Funktion des Herzen von zwei verschiedenen Standpunkten aus zu beurteilen, nämlich an Hand der Pumpfunktion und der eigentlichen Herzmuskelmechanik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Klaus-Jürgen Fischer
    • 1
  1. 1.AnaesthesiologieabteilungEvangelische DiakonissenanstaltBremen 21Germany

Personalised recommendations