Wirtschaftssysteme. Ein einleitender Überblick

  • Hans-Jürgen Wagener

Zusammenfassung

Wie so viele Themen in den Sozialwissenschaften kann man auch den Systemvergleich auf die Arbeiten von Platon und Aristoteles zurückführen (siehe ihre jeweiligen Bücher über den Staat [28] und [1]). Schon damals war es das Ziel solcher Bemühungen, nach einem besseren Gesellschaftssystem Ausschau zu halten, das politische und das ökonomische System inbegriffen. Die jeweils gewählten Ansätze sind typisch für viele nachfolgende Versuche in dieser Richtung geblieben:
  • Platon: die mehr oder minder utopische Konstruktion eines optimalen Systems, das für sich genommen als statische Konstruktion äußerst rigide erscheinen mußte. Die Kritik daran vom Standpunkt historischer, offener Gesellschaften scheint auf der Hand zu liegen (vgl. z.B. Popper [29]);

  • Aristoteles: der Vergleich tatsächlich bestehender Systeme zum selektiven Gebrauch der als effizient erkannten Systemelemente.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aristoteles: Politik. Tsouyopoulos, N., Grassi, E. (Hrsg.). Reinbek bei Hamburg 1965Google Scholar
  2. 2.
    Barone, E.: II Ministerio della Produzione nello Stato Colletivisto. Giornale degli Economisti 37, 267–293, 391–414 (1908); ins Englische übersetzt in [11], S. 247–290Google Scholar
  3. 3.
    Bergson, A. (Burk, A.): A Reformulation of Certain Aspects of Welfare Economics. The Quarterly Journal of Economics 52, 310–334 (1938)CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Bergson, A.: The Real National Income of Soviet Russia Since 1928. Cambridge, Mass. 1961Google Scholar
  5. 5.
    Bornstein, M.: The Comparison of Economic Systems: An Integration. In: Comparative Economic Systems: Models and Cases. Bornstein, M. (ed.), 3rd ed., p. 3–18. Homewood 1974Google Scholar
  6. 6.
    Dalton, G.: Economic Systems Society, Capitalism, Communism and the Third World. Harmondsworth 1974Google Scholar
  7. 7.
    Dobb, M.: On Economic Theory and Socialism. London 1955Google Scholar
  8. 8.
    Eucken, W.: Die Grundlagen der Nationalökonomie, 7. Aufl. Berlin, Göttingen, Heidelberg 1959Google Scholar
  9. 9.
    Goldman, M.I. (ed.): Comparative Economic Systems: A Reader, 2nd ed. New York 1971Google Scholar
  10. 10.
    Hardach, G., Karras, D.: Sozialistische Wirtschaftstheorie. Darmstadt 1975Google Scholar
  11. 11.
    von Hayek, F.A. (ed.): Colleetivist Economic Planning. London 1935Google Scholar
  12. 12.
    Hurwicz, L.: The Design of Mechanisms for Resource Allocation. The American Economic Review, Papers and Proceedings, p. 1–30, 1973Google Scholar
  13. 13.
    Knirsch, P.: Strukturen und Formen zentraler Wirtschaftsplanung. Berlin 1969Google Scholar
  14. 14.
    Koopmans, T.C. (ed.): Activity Analysis of Production and Allocation. New York 1951Google Scholar
  15. 15.
    Koopmans, T.C., Montias, J.M.: On the Description and Comparison of Economic Systems. In: Comparison of Economic Systems, Theoretical and Methodological Approaches. Eckstein, A. (ed.), p. 27–78. Berkeley 1971Google Scholar
  16. 16.
    Kuznets, S.: Modern Economic Growth, Rate, Structure and Spread. New Haven 1966Google Scholar
  17. 17.
    Lange, O.: On the Economic Theory of Socialism. In: On the Economic Theory of Socialism, 2nd ed., p. 57–143. Lippincott, B. (ed.). New York 1964Google Scholar
  18. 18.
    Lange, O.: The Foundations of Welfare Economics. Econometrica 10, 215–228 (1942)CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Lange, O.: The Working Principles of the Soviet Economy. New York 1944Google Scholar
  20. 20.
    Lerner, A.P.: Economics of Control. London 1944Google Scholar
  21. 21.
    Lindbeck, A.: The Political Economy of the New Left. New York 1971Google Scholar
  22. 22.
    Marschak, J.: Wirtschaftsrechnung und Gemeinwirt Schaft. Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 51, 501–520 (1924)Google Scholar
  23. 23.
    Marx, K.: Zur Kritik der Politischen Ökonomie. In: Marx-Engels-Werke, Band 13, S. 3–160. Berlin (Ost) 1974Google Scholar
  24. 24.
    von Mises, L.: Die Wirtschaftsrechnung im sozialistischen Gemeinwesen. Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 47, 86–121 (1920)Google Scholar
  25. 25.
    Nemschak, F. (Hrsg.): East-West European Economic Interaction. Wien, New York 1976Google Scholar
  26. 26.
    On Political Economy and Econometrics. Essays in Honor of Oskar Lange. Warschau 1964Google Scholar
  27. 27.
    Pickersgill, G.M., Pickersgill, J.E.: Contemporary Economic Systems, A Comparative View. Englewood Cliffs 1974Google Scholar
  28. 28.
    Piaton: Politeia. In: Sämtliche Werke, Band 3. Otto, W.F., Grassi, E., Plamböck, G. (eds.). Hamburg 1958Google Scholar
  29. 29.
    Popper, K.R.: The Open Society and its Enemies, I: The Spell of Plato. London 1945Google Scholar
  30. 30.
    Richta, R., et al.: Zivilisation am Scheideweg. Frankfurt 1968Google Scholar
  31. 31.
    Schachtschabel, H.G. (Hrsg.): Wirtschaftsstufen und Wirtschaftsordnungen. Darmstadt 1971Google Scholar
  32. 32.
    Scheuch, E.K. (Hrsg.): Die Wiedertäufer der Wohlstandsgesellschaft. Eine kritische Untersuchung der „Neuen Linken” und ihrer Dogmen. Köln 1968Google Scholar
  33. 33.
    Sombart, W.: Die Ordnung des Wirtschaftslebens, 2. Aufl. Berlin 1927Google Scholar
  34. 34.
    Taylor, F.M.: The Guidance of Production in a Socialist State. In: On the Economic Theory of Socialism, 2nd ed., p. 41–54. Lippincott, B. (ed.). New York 1964Google Scholar
  35. 35.
    VajnStejn, A.: Narodnyj dochod Rossii i SSSR. Moskau 1969Google Scholar
  36. 36.
    Ward, B.: What’s Wrong with Economics? London 1972Google Scholar
  37. 37.
    Weber, M.: Wirtschaft und Gesellschaft. Köln, Berlin 1964Google Scholar
  38. 38.
    Zassenhaus, H.: Über die ökonomische Theorie der Planwirtschaft. Zeitschrift für Nationalökonomie 5, 507–532 (1934)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Hans-Jürgen Wagener
    • 1
  1. 1.Universität GroningenThe Netherlands

Personalised recommendations