Advertisement

Dobutamin pp 13-19 | Cite as

Dobutamin-Infusion als Stress-Test zur Bestimmung der Myokardreserve bei kongestiver Cardiomyopathie, obstruktiver coronarer Herzerkrankung und bei normalem Herzen

  • J. Thormann
  • R. Ensslen
  • M. Schlepper
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 118)

Zusammenfassung

Die selektiv inotrope Wirkung des Dobutamins (D) in den Dosierungen 2-12 μg/kg/min hebt dieses Mittel als ein ideales unter den kontraktilitätsfördemden Aminen heraus, die zur Therapie linksventriculärer Funktionseinschränkung zur Verfügung stehen. In Tierversuchen zusätzlich beobachtete α-Receptorenwirkungen treten offenbar erst bei höheren Dosierungen auf (2, 3, 5, 6). Für die klinische hochdosierte Dobutaminanwendung fehlen systematische Untersuchungen. Es wurde daher die Myokardreserve bei coronarer Herzerkrankung bei Kardiomyopathien u. Normalherzen im Rahmen der Routineherzkatheter-Untersuchung unter hochdosierter Dobutamin-Infusion im Akutversuch bestimmt und ein Vergleich der Wirkungen von Dobutamin und Isoproterenol in äquivalenten hohen Dosierungen auf die Hämodynamik normaler Herzen durchgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Braunwald, E., Lambrew, C. T., Harrison, D.C., Morrow, A.G.: In: [Wholstenholme and O’Connor (Hrsg.)] Cardiomyopathies. Ciba Foundation Symposion, London: Churchill 1964.Google Scholar
  2. 2.
    Holloway, G.A., Fredrickson, E.L.: Dobutamine, a new beta-agonist. Anesthesia and Analgesia — Current Researches 53, 616–623 (1974)Google Scholar
  3. 3.
    Loeb, H.S., Khan, M., Klodnycky, M.L., Sinno, M.Z., Towne, W.D., Gunnar, R.M.: Hemodynamic effects of dobutamine in man. Circulatory Shock, 29–35 (1975)Google Scholar
  4. 4.
    Mäurer, W., Mehmel, H.C., Zebe, H., Opherk, D., Müller, J.H., Kübler, W.: Freisetzung endogener Katecholamine in den Koronarsinus durch isometrische Belastung und frequente Vorhofstimulation bei koronarer Herzkrankheit. Verh. Dtsch. Ges. Kreislaufforschg. 42, 294–296 (1976)Google Scholar
  5. 5.
    Robie, N. W., Nutter, D.O., McNay, J.L.: Dobutamine: Evaluation of relative alpha-and betaadrenergic properties. Fed. Proc., 742 (1973)Google Scholar
  6. 6.
    Robie, W.R.,, Moody, C., McNay, J.L.: In vivo analysis of adrenergic receptor activity of Dobutamine. Circulation Res. 34, 663–671 (1974)PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Sandler, H., Dodge, H. T.: The use of single plane angiograms for the calculation of left ventricular volume in man. Am. Heart J. 75. 325 (1968)PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • J. Thormann
  • R. Ensslen
  • M. Schlepper

There are no affiliations available

Personalised recommendations