Advertisement

Chirurgische Möglichkeiten der Hochdruckbehandlung

  • R. Häring
  • A. Hirner
  • Th. Karavias
Conference paper
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Je nach der Ätiologie der Hypertonie vermag heute auch die Chirurgie ihren Beitrag zur Therapie der Hochdruckkrankheit zu leisten: In Tabelle 1 sind die Hochdruckformen zusammengestellt, die klassische Indikationen für eine chirurgische Therapie abgeben. Es handel sich um die endokrine, die kardiovaskuläre und mit Einschränkung auch die renale Hypertonie. Die chirurgischen Maßnahmen werden immer dann am wirkungsvollsten sein, wenn zwischen Hochdruck und der angegangenen Organveränderung ein gesicherter kausaler Zusammenhang besteht, wie z.B. bei den endokrinen und kardiovaskulären Hochdruckformen. Diese werden in diesem Beitrag nur kurz erwähnt, die renale insbesondere die renovas-kuläre Hypertonie hingegen soll in ihrer ganzen Problematik ausführlicher diskutiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dean, R.H., Foster, J.H.: Surgical management of renovascular hypertension in older patients. Med. Clin. North. Am, Zd. 61, No. 4 (1977)Google Scholar
  2. 2.
    Dean, R.H., Wilson, J.P., Burko, H., Foster, J.H.: Saphenous vein aortorenal bypass grafts: Serial arteriographie study. Ann. Surg. 180, 469 (1974)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    van Dongen, R.J.A.M., Schwilden, E.: Renovaskuläre Hypertonie: In: Spezielle Chirurgie für die Praxis, Bd. 1/2. Baumgartl, F., Kremer, K., Schreiber, H.W. (Hrsg.), S. 794. Stuttgart: Thieme 1975Google Scholar
  4. 4.
    Eigler, F.W.: Operative Behandlung der Hypertonie. Münch. Med. Wochenschr. 112, 2152 (1970)PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Foster, J.H., Dean, R.H., Pinkerton, J.A.; Rhamy, R.K.: Ten years experience with the surgical management of renovascular hypertension. Ann. Surg. 177, 755 (1973)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Foster, J.H., Maywell, M.H., Franklin, S.S., Bleifer, K.H., Trippel, O.H., Julian, O.C., DeCamp, P.T., Varady, P.T.: Renovascular occlusive disease. Results of operative treatment. Jama Bd. 231, No, 10, 1148 (1975)Google Scholar
  7. 7.
    Franklin, S.S., Young jr., J.D., Maxwell, M.H., Foster, J.H., Palmer, J.M., Cerny, J., Varady, P.D.: Operative morbidity and mortality in renovascular disease. Jama Bd. 231, No. 11, 1148 (1975)CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Heberer, G.: Nierenarterienstenose. Chirurgische Indikationen und Möglichkeiten — Spätergebnisse. Münch. Med. Wochenschr. 3, 68 (1971)Google Scholar
  9. 9.
    Heberer, G., Eigler, F.W.: Operationsergebnisse beim renovaskulären Hochdruck. Act. ürol. I/4, 237 (1970)Google Scholar
  10. 10.
    Morris, G., DeBakey, M.E., Crawford, E.S., Colley, D.A., Zanger, L.C.C.: Ate results of surgical treatment for renovascular hypertension. Surg. Gynec. Obst. 122, 1255 (1966)Google Scholar
  11. 11.
    Oelkers, W., Dissmann, T.H., Lohmann, F.W., Bachmann, K.: Reninkonzentration im peripheren und im Nieren-Venenblut und seitengetrennte Nierenfunktionsprüfungen bei Hypertonikern mit Nierenarterienstenosen. Klin. Wochenschr. 48, 285 (1970)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Rumel, W.R., Bailey, C.P., Samson, P., Waterman, D., Ring, R.: Surgical treatment of coarctation of the aorta. J. Amer. Med. Ass. 164, 5 (1957)CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Sack, H., Neuhaus, J., Schega, W., Körner, M.: Die Bedeutung der medikamentösen Blockade adrenerger alpha- und beta-Rezeptoren für die konservative und operative Behandlung des Phäochromozytoms. Dtsch. Med. Wochenschr. 93, 151 (1968)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Vollmar, J.: Rekonstruktive Chirurgie der Arterien. Stuttgart: Thieme 1975Google Scholar
  15. 15.
    Vollmar, J., Helmstädter, D.: Die chirurgische Behandlung der Nierenarterienstenose. Thorax- u. Gefäßchir. 19, 52 (1971)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • R. Häring
  • A. Hirner
  • Th. Karavias
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik im Klinikum SteglitzFreien Universität BerlinBerlin 45Deutschland

Personalised recommendations