Intubation und Biopsie des Magen-Darm-Traktes

  • Peter von Abrahams
  • Peter Webb

Zusammenfassung

Der Epipharynx steht nach ventral über die Choanen mit der Nasenhöhle in Verbindung, nach caudal zu geht er in Höhe der Uvula in den Mesopharynx über. Der Mesopharynx reicht bis zum Epiglottisoberrand herab und hat nach ventral durch den Isthmus faucium eine Öffung zur Mundhöhle. Damit hat der Mesopharynx zwei Aufgaben: Er ist Respirationsweg und Speiseweg zugleich. In ihm kreuzen sich beide Wege. Caudal des Mesopharynx verläuft der nun gesonderte Respirationsweg durch den Larynx und die Trachea auf der Ventralseite weiter, während der Speiseweg weiter dorsal durch den Hypopharynx in den Oesophagus führt. Eine genauere Beschreibung der Anatomie von Nase und Mundhöhle findet sich in den Kapiteln über die »endotracheale Intubation« und über die »Untersuchung des Nasenraumes«.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Peter von Abrahams
  • Peter Webb

There are no affiliations available

Personalised recommendations