Advertisement

Harnwege

  • Wolfgang Bargmann
Chapter
  • 20 Downloads
Part of the Handbuch der mikroskopischen Anatomie des Menschen book series (MIKROSKOPISCHEN, volume 7 / 5)

Zusammenfassung

Frühere Untersucher haben große Sorgfalt darauf verwandt, die mannigfachen Gestaltungen des Nierenbeckens der Säuger zu beschreiben, systematisch zu ordnen und ihre Entstehung aufzudecken (ältere Lit. bei v. Möllendorff, 1930; Narath, 1951; Rouiller, 1969). Es gelang jedoch nicht, „die verschiedenen Bauformen der Säugetierniere, die am deutlichsten durch die Form des Nierenbeckens dargestellt werden, mit der Lebensweise der Tiere zu erklären“ (v. Möllendorff, 1930), d.h. sie unter funktionellen Gesichtspunkten zu deuten. Erst mit der Feststellung, daß zwischen der Gestalt des Nierenbeckens und der Osmolarität des Harns eine Beziehung besteht (vgl. Kiil, 1957; Lit. in Pfeiffer, 1968), schien sich ein Verständnis seiner Morphologie anzubahnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin-Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Bargmann
    • 1
  1. 1.Anatomisches Institut der UniversitätNeue UniversitätKielDeutschland

Personalised recommendations