Advertisement

Frakturen am Handskelet

  • G. Segmüller
  • Franz Schönenberger

Zusammenfassung

Frakturen an den Phalangen und an den Mittelhandknochen im Kindesalter sind in der Klinik häufig anzutreffen, wenn auch etwas seltener als beispielsweise die distale Radiusfraktur. Exakte Zahlen fehlen, da die Mehrzahl dieser Frakturen durch den Hausarzt mit Erfolg behandelt wird. In die Klinik kommen die offenen oder schwierigen Frakturen. In unserem Krankengut sind es über 50%.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Compere, E. L., Banks, S. W., Compere C. L.: Frakturbe-handlung, S. 92. Stuttgart: Thieme 1966.Google Scholar
  2. Leonhard, M. H., Dubravcik, P.: Management of fractured fingers in the child. Clin. Orthop. 73, 160 (1970).Google Scholar
  3. Salter, R. B., Harris, W. R.: Epiphyseal-Plate Injuries. J. Bone Jt Surg. 45 A, 587 (1963).Google Scholar
  4. Segmüller, G., Schönenberger, F.: Zur Problematik der Frakturbehandlung am wachsenden Handskelett. Handchirurgie 3, 109–115 ( 1971.Google Scholar
  5. Wakefield, A. R.: Hand injuries in child. J. Bone Jt Surg. 46 A, 1226 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • G. Segmüller
  • Franz Schönenberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations