Advertisement

Heimdialyse pp 43-45 | Cite as

Wasseraufbereitung für die Hämodialyse

  • Gerhard Gahl
  • Michael Kessel
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Die Waschlösung, das Dialysat, wird aus dem Konzentrat, einer konzentrierten Lösung der erforderlichen Salze, und Leitungswasser hergestellt. Leitungswasser ist jedoch kein reines „Wasser“, sondern enthält eine Reihe organischer Stoffe und Mineralien. Der Gehalt an gelösten und ungelösten Bestandteilen wechselt häufig, z.B. in Abhängigkeit von der Gegend, der Jahreszeit (Regenfälle, Dürreperioden), dem allgemeinen örtlichen Wasserverbrauch u. a. Gröbere Verunreinigungen des Leitungswassers, sog. Schwebstoffe, werden in der Regel durch einen Wasserfilter bereits in den Wasserwerken zurückgehalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Gerhard Gahl
    • 1
  • Michael Kessel
    • 1
  1. 1.Klinikum Westend, Abteilung für Innere Medizin mit Schwerpunkt NephrologieFreie Universität BerlinBerlin 19Deutschland

Personalised recommendations