Advertisement

Bewertung der H2-Receptorenblockade mit Metiamid beim Streßulcus der Ratte

  • G. Lang
  • P. O. Schwille
  • R. Thun
  • W. Schellerer
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1977 book series (DTGESCHIR, volume 77)

Zusammenfassung

Substanzen mit antagonistischer Wirkung auf die H2-Receptoren der Belegzelle (Metiamid, Cimetidin) sind derzeit Gegenstand intensiver Forschung im Hinblick auf ihre therapeutische Brauchbarkeit beim peptischen Ulcus. Über die Größe der digestiven Phase der Magensekretion (Säure, Pepsin) beim Streßulcus fehlen zuverlässige Angaben. Umgekehrt ist die Annahme einer Säure-Noxe allein oder zusammen mit Störungen der Mikrozirkulation der Mucosa weit verbreitet. Im gut reproduzierbaren Ratten-Modell (Fesselungsstreß) haben wir die Wirkungen von Streß allein, Metiamid (MT) und einer Kombination beider in Prophylaxe und Therapie studiert. Die Ergebnisse beweisen einen Einfluß auf Magensekretion und Mikrozirkulation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hofmann, P., Schwille, P.O., Samberger, N.M., Schellerer, W.: Calcium in der Prophylaxe des Streßulcus der Ratte. Langen- becks Arch. Chir., Suppl. 1976, 228 (1976)Google Scholar
  2. 2.
    Schwille, P.O., Schellerer, W., Steiner, H., Reitzenstein, M.: Rat gastric mucosal oxygen tension, ulcer index, plasma glucagon and gastrin following restraint stress. Influence of vagotomy and exogenous secretin. Res. exp. Med. 167, 149 (1 976)Google Scholar
  3. 3.
    Grossman, M.I.: What do you do with basal in dose-response studies? A suggested answer. Gastroenterology 65, 341 (1973)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • G. Lang
    • 1
  • P. O. Schwille
    • 1
    • 2
  • R. Thun
    • 1
  • W. Schellerer
    • 1
  1. 1.Chirurgische KlinikUniversität Erlangen (Direktor: Prof. Dr. G. Hegemann)Germany
  2. 2.Chirurgische Universitätsklinik mit PoliklinikErlangenGermany

Personalised recommendations