Advertisement

Vergleichende Untersuchungen des Energiestoffwechsels der Skeletmuskulatur von Mensch, Hund und Ratte während langfristiger Ischämie

  • H. Molzberger
  • W. Stock
  • W. Heugel
  • H. Welter
  • W. Isselhard
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1977 book series (DTGESCHIR, volume 77)

Zusammenfassung

Einer langfristigen Unterbrechung der Durchblutung einer Extremität im Rahmen der Gefäß-, Hand- und Retransplantationschirurgie steht die Gefahr der ischämischen Schädigung des Gewebes entgegen. Die auf ESMARCH zurückgehende Zwei-Stunden-Grenze ischämischer Toleranz ist ein Erfahrungswert, der auch heute noch Gültigkeit besitzt, jedoch nicht allen klinischen Belangen gerecht wird. Tierexperimentelle Untersuchungen zu dieser Fragestellung sind nicht ohne Bedenken auf den Menschen übertragbar. Für den Menschen liegen bisher nur Ergebnisse von Stoffwechseluntersuchungen bis zu 2 Stunden Ischämie vor (2). In der vorliegenden Untersuchung soll das Verhalten der menschlichen Muskulatur anhand biochemischer Parameter in einem extracorporalen Ischämiemodell erfaßt und mit dem von Hund und Ratte verglichen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Haljamäe, H., Enger, E.: Human Sceletal Muscle Energy Metabolism during and after Complete Tourniquet Ischemia. Ann. Surg. 182, 9 (1975)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Karpf, M., Stock, W., Gebert, E., Kruse-Jarres, J.D., ZimmerMann, W.: Stoffwechselveränderungen und Restitution nach temporärer Tourniquet-Ischämie beim Menschen. Langenbecks Arch. Chir., Suppl. Forum 1974, 307Google Scholar
  3. 3.
    Lujf, A., Schwarzmeier, J., Moser, K.: Über den Adeninnucleo- tidgehalt normaler menschlicher Muskulatur. Klin. Wschr. 49, 499 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Stock, W., Bohn, H.J., Isselhard, W.: Die Restitution des Energiestoffwechsels der Skeletmuskulatur der Ratte nach langdauernder Ischämie. Res. exp. Med. 159, 306 (1973)CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Stock, W., Biertz, P., Geppert, E., Isselhard, W.: Die Konservierung von Hundeextremitäten durch hypotherme Perfusion. Langenbecks Arch. Chir., Suppl. 1976, 307Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • H. Molzberger
    • 1
    • 2
  • W. Stock
    • 1
  • W. Heugel
    • 1
  • H. Welter
    • 1
  • W. Isselhard
    • 3
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik (Dir.: Prof. Dr. Dr. H. Pichlmaier)Germany
  2. 2.Chirurgische Universitätsklinik KölnKöln 41Germany
  3. 3.Institut für experimentelle MedizinKöln-LindenthalGermany

Personalised recommendations