Advertisement

Klinische und biometrische Untersuchungen über das Regelungsverhalten von Schockparametern bei Mehrfachverletzten und ihre prognostische Bedeutung

  • J. Sturm
  • B. Schneider
  • H. Kolbow
  • M. Wannske
  • O. A. Trentz
  • K. Weber
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1977 book series (DTGESCHIR, volume 77)

Zusammenfassung

Bei 35 Patienten mit 203 schweren Einzelverletzungen wurde in einer prospektiven, kontrollierten Studie bei standardisierter Schocktherapie im Mittel 52 Minuten nach dem Trauma mit der Überwachung von renalen, pulmonalen und Stoffwechselparametern begonnen. Zur Ermittlung spezieller Herz-Kreislauf-Größen wurden Swan-Ganz-Katheter im Durchschnitt 108 Minuten nach Aufnahme eingebracht. 551 Meßwerte wurden während der ersten 24 Stunden computergerecht erfaßt. Der Verlauf der Parameter wurde bei 22 überlebenden und 13 später Verstorbenen in Hinblick auf die Prognose untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hempelmann, G., Trentz, O.A., Schaps, D., Piepenbrock, S., Kolbow, H., Oestern, H.J., Sturm, J., Trentz, O., Wannske, M.: Hämodynamisehe Verlaufskontrollen nach schwerem Polytrauma. Kongreßbericht 1976 der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Wiederbelebung (im Druck)Google Scholar
  2. 2.
    Oestern, H.J., Trentz, O., Kolbow, H., Sturm, J., Wannske, M., Hempelmann, G., Trentz, O.A., Schaps, D., Piepenbrock, S.: Pulmonary Changes and Shock Therapy in Multiple Trauma. In: Current Topics in Critical Care Medicine ( W.C. Shoemaker, B.M. Tavares, Eds.). Basel: Karger (1976)Google Scholar
  3. 3.
    Schneider, B.: Methoden der Zeitreihentheorie in der Biometrie. Biometr. Z. 1, 162 (1959)CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Shoemaker, W.C.: Pathophysiology of Shock as a Basis for Monitoring and Therapy for the Critically Ill Patient. In: Current Topics in Critical Care Medicine ( W.C. Shoemaker, B.M. Tavares, Eds.). Basel: Karger 1976Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • J. Sturm
    • 1
    • 2
    • 3
  • B. Schneider
    • 4
  • H. Kolbow
    • 1
    • 2
  • M. Wannske
    • 1
    • 2
  • O. A. Trentz
    • 1
    • 2
  • K. Weber
    • 1
    • 2
  1. 1.Unfallchirurgische Klinik (Direktor: Prof. Dr. H. Tscherne)Germany
  2. 2.Institut für Anästhesiologie (Direktor: Prof. Dr. E. Kirchner)der Medizinischen Hochschule HannoverGermany
  3. 3.Medizinische Hochschule HannoverHannover 61Germany
  4. 4.Institut für Biometrie und DokumentationGermany

Personalised recommendations