Advertisement

Untersuchungen zu Verletzungsmuster und -ursache gurtgeschützter PKW-Insassen

  • E. G. Suren
  • G. Stürtz
  • H. Tscherne
  • S. Behrens
  • L. Gotzen
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie, Supplement 1977 book series (DTGESCHIR, volume 77)

Zusammenfassung

Die Diskussion um die Wirksamkeit von Sicherheitsgurten und über gurtspezifische Verletzungen ist seit Einführung der Anschnallpflicht nicht beendet. Während zahlreiche Untersuchungen die positive Schutzwirkung der Gurte nachgewiesen haben, gibt es nur wenige Aussagen zum speziellen Verletzungsmuster bei gurtgeschütz ten PKW-Insassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hartemann, F., Tarriere, C., Mackay, G.M., Gloyns, P.F., Hayes, H.R.M., Cesari, D., Ramet, M.: How to further improve the protection of occupants wearing seat belts. Proc. 19th Conf. AAAM 1975 36–48Google Scholar
  2. 2.
    Mackey, G.M., Gloyns, P.F., Hayes, H.R.M., Griffiths, D.K., Rattenburg, S.J.: Serious trauma to car occupants wearing seat belts. Proc. 2nd IRCOBI-Conf. 1975, 20–29Google Scholar
  3. 3.
    Stürtz, G., Appel, H., Suren, E.G.: Gefährdungsgrade von PKW- Außenteilen. VDI-Berichte 1977 (im Druck)Google Scholar
  4. 4.
    The Abbreviated Injury Scale (AIS) - Revision 1976. Amer. Ass. Autom. Med. ( AAAM ) 1976Google Scholar
  5. 5.
    Walz, F.: Rückhaltevorrichtungen für Frontpassagiere im PKW. Verkehrsunfall U, 185–190 u. 205–212 ( 1976Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • E. G. Suren
    • 1
  • G. Stürtz
    • 2
  • H. Tscherne
    • 1
  • S. Behrens
    • 1
  • L. Gotzen
    • 1
  1. 1.Unfallchirurgische KlinikMedizinischen Hochschule HannoverHannover 61Germany
  2. 2.Institut für LandverkehrsmittelTechnischen Universität Berlin (o. Prof. Dr. Ing. H. Appel)Germany

Personalised recommendations