Advertisement

Preussisches Regulativ für das Verfahren der Gerichtsörzte bei den gerichtlichen Untersuchungen menschlicher Leichen

  • Rudolf Virchow

Zusammenfassung

Die gerichtliche Untersuchung einer menschlichen Leiche (Obduction) darf nach den bestehenden Gesetzen nur von zwei Aerzten, in der Regel einem Physikus (Gerichtsarzt) und einem Gerichts- (Kreis-) Wundarzt, im Beisein des Richters vorgenommen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Rudolf Virchow

There are no affiliations available

Personalised recommendations