Zu den methodischen Abgrenzungen

  • Werner Glastetter
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 185)

Zusammenfassung

Die Präsentation des empirischen Materials erfolgt in zwei ge- trennten Schritten, die freilich in weiten Bereichen integriert ge- sehen werden müssen:
  • Einmal wird in einer Reihe von Standardtabellen versucht, in völliger Unabhängigkeit von Konjunkturverläufen, strukturelle Tendenzen aufzuzeigen. Zu diesem Zweck wurde der Untersuchungszeitraum von 1950 bis 197A in fünf gleichgroße Teilzeiträume (1950/54, 1955/59, 1960/64, 1965/69, 1970/74) unterteilt. Auf die Einbeziehung des Jahres 1975 wurde hier bewußt verzichtet, um zu vermeiden, daß Durchschnittswerte “verzeichnet” werden. Ziel war die Entwicklung bestimmter Strukturbilder, gemessen in absoluten Größen, Strukturanteilen und durchschnittlichen jährlichen Veränderungsraten. Damit sollte die Möglichkeit geschaffen werden, bestimmte Strukturwandlungen bzw. -umbrüche sichtbar zu machen.

  • Zum zweiten wird in einer Reihe von Schaubildern versucht, konjunkturelle Entwicklungsverläufe sichtbar zu machen. Verfolgt wurde dabei der jährliche Verlauf des Entwicklungsniveaus (gemessen an der Indexentwicklung: 1950 = 100), der Verlauf des Entwicklung srhythmus (gemessen an den jährlichen Veränderungsraten gegenüber dem Vorjahr) und der Verlauf bestimmter Anteilsquoten. Damit sollte die Möglichkeit geschaffen werden, bestimmte Zyklusbilder sichtbar zu machen, von denen wiederum auf strukturelle Prozesse geschlossen werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 7).
    A. Wagner, Die Wachstumszyklen in der Bundesrepublik Deutschland, Tübingen 1972, S. 104 f.Google Scholar
  2. 8).
    K. Oppenländer, Die moderne Wachstumstheorie, Berlin-München 1963. — H. König (Hrsg.), Wachstum und Entwicklung der Wirt-schaft, Köln-Berlin 1968. — B. Gahlen und A.E. Ott (Hrsg.), Pro¬bleme der Wachstumstheorie, Tübingen 1972.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Werner Glastetter
    • 1
  1. 1.Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliches Institut des DGBGermany

Personalised recommendations