Advertisement

Zusammenfassung

Es gibt keinen Unterschied in den Gesichtspunkten des Transfusionsarztes und des Klinikers betreffs Massivtransfusion. Beide haben nur das Wohlergehen des Patienten im Äuge. Der Kliniker und der Chirurg haben vom Laboratorium her Daten in der Hand, die der Transfusionsarzt auswerten muß. Er muß das Blut oder dessen Komponenten in der Qualität und der Quantität beschaffen, die der Patient wirklich braucht. Falls dies nicht möglich ist, muß eine Alternative gefunden werden, um den Patienten sofort aus der Akutsituation zu bringen - mittels Massivtransfusion - und dies möglichst mit dem geringsten Nebeneffekt, zum Beispiel best-kompatibles Blut, wo vollkompatibles nicht vorhanden ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • C. C. Ehrich
  • R. L. Hirsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations