Advertisement

Hafen- und Verkehrswirtschaft im Dienste der Standortpolitik für den Wirtschaftsraum Dortmund

Aus der Sicht von Umschlag und Spedition
  • Karl-Otto Hördemann
Conference paper
Part of the Jahrbuch der Hafenbautechnischen Gesellschaft book series (HAFENBAU, volume 34)

Zusammenfassung

Der Hafen Dortmund hat in starkem Maße eine strukturpolitische Aufgabe, nämlich gewisse Standortnachteile des westfälischen Raumes im Vergleich zum Einzugsbereich des Niederrheins weitgehend auszugleichen bzw. diese zu minimieren. In den zurückliegenden 75 Jahren ist es der Dortmunder Hafen- und Verkehrswirtschaft — so kann man heute mit Stolz feststellen — weitgehend gelungen, dieses Ziel als Voraussetzung für die wirtschaftliche Entfaltung des westfälischen Teils des Ruhrgebiets, insbesondere der Schwerindustrie zu erfüllen. Das 75jährige Jubiläum des Dortmunder Hafens gibt Veranlassung, erneut zu überprüfen: Wo steht der Dortmunder Hafen, und welche Rationalisierungsmaßnahmen müßten eingeleitet werden, damit der Hafen auch in Zukunft — in noch stärkerem Maße als bisher — dieser strukturpolitischen Aufgabe gerecht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag. Berlin/ Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • Karl-Otto Hördemann
    • 1
  1. 1.DortmundGermany

Personalised recommendations