Advertisement

Der Containerumschlag in Seehäfen Entwicklungsstand und mögliche Tendenzen unter besonderer Berücksichtigung der Mechanisierung dargestellt an Beispielen internationaler Containerterminals

  • Dieter Krause
  • Gerhard Roskamp
Conference paper
Part of the Jahrbuch der Hafenbautechnischen Gesellschaft book series (HAFENBAU, volume 34)

Zusammenfassung

Die Grundlage zu dieser Studie bilden die Besuche verschiedener Containerterminals in aller Welt, sowie Gespräche mit Reedern und Herstellern von Containerumschlagseinrichtungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Körs, H., Krause, D.: Zuverlässig - schnell und kostengünstig. Ausrüstung des Terminals für raschen Umschlag. Handelsblatt, 23. 10. 74.Google Scholar
  2. 2.
    B o 1 dt, G.: Die Transportkette als System - Verfügbarkeit der Information bestimmt die Wirtschaftlichkeit des Hafenterminals. Handelsblatt, 23. 10. 74.Google Scholar
  3. 3.
    Aktien-Gesellschaft „Weser“ r A Nuclear Katamaran for Unitized Cargoes in Germany. - Ports and Harbors, May 1974. - Hansa-Schiffahrt-Schiffbau, 112. Jahrgang 1975, Nr. 4, Seite 259ff. - Hansa-Schiffahrt-Schiffbau, 111. Jahrgang, 1974, Nr. 24, Seite 2083.Google Scholar
  4. 4.
    o. V.: Hansa-Schiffahrt-Schiffbau, 101. Jahrgang 1974, Nr. 12, Seite 1040ff.Google Scholar
  5. 5.
    o. V.: Unveröffentlichte Information von der Containerization, München 1974.Google Scholar
  6. 6.
    o. V.: Compass. Grob-Soll-Konzept für ein computergesteuertes Dokumentation- und Informationssystem im Hamburger Hafen und in den Bremischen Häfen. Hamburg 1974, S. 2.Google Scholar
  7. 7.
    Buckerl, M.: Informationsprobleme bei der Anwendung von Transportketten und ihre Lösungen. VDI-Bericht Nr. 209. Düsseldorf 1973, S. 71.Google Scholar
  8. 8.
    Steinecke, J., Helmke, G.: Datenbank Hafen Hamburg. Ein Computersystem zur Steuerung des Informations-und Dokumentationsflusses im Seehafen. Handbuch für Hafenbau und Umschlagtechnik, Band XIX, Hamburg 1974, S. 96ff.Google Scholar
  9. 9.
    Gar brecht, K.: Das Mikrowellensystem Sicarid der Siemens AG zum automatischen Indentifizieren von Eisenbahnfahrzeugen. ACJ Report 8.Google Scholar
  10. 10.
    Grafinger, W.: Die Lesesicherheit beim Mikrowellensystem der Siemens AG zur automatischen Wagenidentifizierung. ACJ Report 3.Google Scholar
  11. 11.
    Becker, F.: Durchgang der Mikrowellen durch abdeckende Schichten beim System Sicarid der Siemens AG zum Identifizieren von Eisenbahnwagen. ACJ Report 6.Google Scholar
  12. 12.
    o. V.: ACJ starts to earn its keep. Railway Gazette International, March 1973.Google Scholar
  13. 13.
    o. V.: DEMAG-Fördertechnik. Container Aufzug für ein Hochhaus-Warenlager in Hongkong - unveröffentlichte Sy st emb esch reibung.Google Scholar
  14. 14.
    o. V.: Container Hochregallager - unveröffentlichte Systemstudie der Firma Mannesmann-Geisel und der Hamburger Hafen- und Lagerhaus AG.Google Scholar
  15. 15.
    Boldt, G.: Bericht über mögliche Auswirkungen des Einsatzes von Containerschiffen der sog. 4. Generation in den deutschen Seehäfen Hamburg und Bremerhaven. Unveröffentlichter Bericht der Hafenbautechnischen Gesellschaft e. V. Ausschuß für Containerfragen.Google Scholar
  16. 16.
    Spring, K.: Containerhäfen der Zukunft. Hansa 109 (1972) 13, S. 1172.Google Scholar
  17. 17.
    Zinnecker, K. H.: Genormte Ladeeinheiten im interkontinentalen Güterverkehr. VDI-Bericht 209. Düsseldorf 1973, S. 45.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag. Berlin/ Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • Dieter Krause
    • 1
  • Gerhard Roskamp
    • 2
  1. 1.HamburgGermany
  2. 2.BremenGermany

Personalised recommendations