Advertisement

Das Textverarbeitungssystem von PRATT

  • F. Wingert

Zusammenfassung

Für jede Form automatischer Textverarbeitung wird ein semantischesLexikon benötigt (PACAK and PRATT; 1971). Wenn auch die ideale Form eines sol chen Lexikons nicht bekannt ist, so ist doch sicher, daß zwei Funktionen erfüllt sein müssen:
  • Das Dictionary enthalt eine Liste von Wörtern und Phrasen, die das wesentliche Vokabular der zu analysierenden Sprache umfaßt,

  • das Dictionary enthält eine Struktur, die die Art wiedergibt, in der Wörter und Phrasen Objekte, Zustände und Prozesse erklären, die in der verwendeten Sprache beschrieben werden.

SNOP erfüllt diese beiden grundlegenden Forderungen besser als jede andere vorhandene Terminologie. Wörter und Phrasen, die die Objekte in der pathologischen Anatomie beschreiben, werden zusammen aufgelistet in einer Ordnung, die den semantischen Gegebenheiten entspricht (PRATT, 1973)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Pacak, M. and Pratt, A.W.: Symp.Inform.Storage Retrieval;Univ.Maryland, 5–18 (1971).Google Scholar
  2. 2.
    Pratt, A.W.: Medicine, Computers, and Linguistics; Advances in Biomedical Engineering 3, 97–140 (1973).Google Scholar
  3. 3.
    Wingert, F.: Word Segmentation and Morpheme Dictionary for Pathology Data Processing; MEDINFO 74, Stockholm, 5.-10.8.1974.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • F. Wingert

There are no affiliations available

Personalised recommendations