Advertisement

Einleitung

  • Michael Brand
  • Andreas Menzl
  • Martin Escher

Zusammenfassung

Durch die Einführung der Psychopharmaka hat, wie kaum mit einer anderen Medikamentengruppe — außer den Anti-biotika auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten —, eine Umwälzung der therapeutischen Möglichkeiten stattgefunden. Den Psychopharmaka kommt heute eine außerordentlich große Bedeutung zu. Aus der komplexen Gruppe sollen im folgenden die Antidepressiva1 herausgenommen und an ihrem Beispiel eine Methode für die Kosten-Nutzen-Analyse entwickelt werden. Eingehende Untersuchungen haben die Vermutung bestätigt, daßAntidepressiva spezifisch wirken. Die Erfolgsquote für die zeitlich begrenzte Behandlung depressiver Phasen mit trizyklischen Antidepressiva beträgt im Durchschnitt zwischen 60 und 80% (Hippius, 1972).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • Michael Brand
    • 1
  • Andreas Menzl
    • 1
  • Martin Escher
    • 2
  1. 1.Institut für Betriebswirtschaft an der Hochschule St. GallenSwitzerland
  2. 2.Interdisziplinäres Forschungszentrum für die GesundheitSt. GallenSwitzerland

Personalised recommendations