Advertisement

Stoffwechselveränderungen und Restitution nach temporärer Tourniquet-Ischämie beim Menschen

  • M. Karpf
  • W. Stock
  • E. Gebert
  • J. D. Kruse-Jarres
  • W. Zimmermann
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 74)

Zusammenfassung

In der Extremitätenchirurgie hat die pneumatische Blutsperre ihren festen Platz. Die von Esmarch empirisch angegebene 2-Stunden-Grenze ist heute noch verbindlich, ohne daß gezielte Untersuchungen dieses Problem abgegrenzt haben. Als Folge einer zu lange ausgedehnten Ischämie sind neurologische, funktionelle sowie morphologische Schäden gefürchtet (Volkmann). Die ischämische Toleranz der Skelettmuskulatur wurde von Stock und Mitarbeitern inzwischen durch tierexperimentelle Untersuchungen erarbeitet und mit 3–4 Stunden festgelegt. Ziel der vorliegenden Untersuchungen war es, unter klinischen Bedingungen Einblick in die ischämiebedingten Zellstoffwechselveränderungen zu gewinnen, sowie die Erholungsmöglichkeit in Abhängigkeit von der ischämischen Belastung abzugrenzen. Gleichzeitig sollte eine Aussage zur Gültigkeit der 2-Stunden-Grenze gemacht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Benfer, J., Struck, H., Bayer, H.W., Schink, W.: Blutgas-analytische und enzymatische Befunde bei Tourniquet-Ischämie. Handchirurgie 5, 51 (1973)PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Karpf, M., Gebert, E., Stock, W., Kruse-Jarres, J.D.: Veränderungen des Muskelstoffwechsels der Elektrolyte und Blutgase während und nach temporärer Tourniquet-Ischämie. 13. Gemeinsame Tagung des Deutschen, Schweizerischen und Österreichischen Gesellschaften für Anaesthesiologie und Reanimation. Linz 9 (1973)Google Scholar
  3. 3.
    Karpf, M., Köhnlein, H. E., Stock, W., Gebert, E., Zimmermann, W.: Muscular Energy Metabolism, Changes of Blood Gases and Biochemical Changes during and after Pneumatic Tourniquet Application in Operation on Humans. Journal of plastic reconstructive surgery (im Druck)Google Scholar
  4. 4.
    Stock, W., Bohn, H.J., Isselhard, W.: Die Restitution des Energiestoffwechsels der Skelettmuskulatur der Ratte nach langdauernder Ischämie. Res. exp. Med. 159, 2o6 (1973)Google Scholar
  5. 5.
    Stock, W., Isselhard, W.: Tierexperimentelle Untersuchungen zur ischämischen Toleranz der Skelettmuskulatur. Aus: Kalium Magnesium-Aspartat. Berlin. Medicusverlag 1973Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • M. Karpf
    • 1
    • 2
  • W. Stock
    • 1
    • 2
  • E. Gebert
    • 1
    • 2
  • J. D. Kruse-Jarres
    • 1
    • 2
  • W. Zimmermann
    • 1
    • 2
  1. 1.Chirurgische UniversitätsklinikFreiburg/BrDeutschland
  2. 2.Abteilung fü Experimentellle ChirurgieUniversität KölnDeutschland

Personalised recommendations