Advertisement

Polyacrylate und Polymethacrylate

  • P. H. List
  • L. Hörhammer
Part of the Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis book series (HAGER 4.AUFL., volume 7 / B)

Zusammenfassung

Acrylsäure, Methacrylsäure und die Ester der beiden Säuren lassen sich infolge der starken Polarisation, die die Doppelbindung durch die benachbarte Carboxyl- bzw. Carbonylfunktion erfährt, leicht polymerisieren. Für die industrielle Herstellung von Polymerisaten und Misch-polymerisaten kommen radikalische Polymerisationsverfahren in Frage. Die einen größeren apparativen Aufwand erfordernde anionische Polymerisation wird dort eingesetzt, wo Acrylate mit funktionellen Gruppen, die bei der radikalischen Polymerisation stören, polymerisiert werden sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • P. H. List
  • L. Hörhammer

There are no affiliations available

Personalised recommendations