Grundbegriffe der Bevölkerungs- und Krankheitslehre

  • Joachim Reisch

Zusammenfassung

Die Bevölkerungsdichte einer Art (Populationsdichte, Abundanz) ist deren Individuenzahlje Raum- oder Flächeneinheit im Lebensraum, z. B. Puppen des Kiefernspanners (Bupaluspiniarius) je qm Waldstreu, Engerlinge (Melolontha spec.) je qm Boden, Raupen des Eichenwicklers(Tortrix viridana) je 100 Knospen bzw. Triebe, Borkenkäfer (Ipidae) je qm Rinde u. a.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • Joachim Reisch
    • 1
  1. 1.Römerberg 3Germany

Personalised recommendations