Zusammenfassung

Röhren, in denen eine Flüssigkeit strömt, bieten dieser Strömung einen Widerstand. So verhält es sich auch im Blutkreislauf. Wenn man hier aber von Strömungswiderstand spricht, denkt man meist an den, welchen die kleinsten arteriellen Gefäße dem Blut entgegensetzen, bevor es in die Kapillaren gelangt. Diese Gefäße bilden in ihrer Gesamtheit den sog. peripheren Widerstand. Das Besondere des arteriellen Systems liegt darin, daß sich sein Strömungswiderstand auf einen eng umschriebenen Abschnitt unmittelbar vor der Endstrombahn konzentriert. In der Tat kann man demgegenüber den Strömungswiderstand der größeren Arterien vernachlässigen. Diese Besonderheit ist notwendig für die Steuerung der Organdurchblutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Felix

There are no affiliations available

Personalised recommendations