Advertisement

Grundlegende Beobachtungen

  • L. S. Penrose
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 4)

Zusammenfassung

Die Erforschung der Genetik des Menschen beginnt nirgendwo plötzlich. Seit dem Erwachen der Kultur interessierte man sich für die Weitergabe gewisser körperlicher und geistiger Merkmale von den Eltern auf die Kinder. Ursprünglich wurden die Beweise, auf denen diese Vorstellungen beruhten, nicht systematisch zusammengetragen. Anekdoten und Aberglauben hatten einen großen Einfluß auf die Anschauungen. Geordnete wissenschaftliche Erkenntnis ist das Produkt einer relativ späten Entwicklung, die oft erst in das 17. Jahrhundert datiert wird. Die wissenschaftliche Erforschung der Vererbung beim Menschen beginnt sogar noch später. Verglichen mit den Untersuchungen über die Vorgänge bei der Vererbung niederer Tiere und Pflanzen, hinkten die Untersuchungen beim Menschen jedoch keineswegs nach. Einige der frühesten genetischen Beobachtungen wurden sogar am Menschen gemacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • L. S. Penrose
    • 1
  1. 1.Galton LaboratoryUniversity CollegeLondonUK

Personalised recommendations