Advertisement

Ketamin pp 457-458 | Cite as

Pharmakologische Schlußbetrachtung

  • G. Kuschinsky
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 69)

Zusammenfassung

Die beim 1. Ketamin-Symposion in mancher Beziehung noch unvollständigen Kenntnisse über den Wirkungsmechanismus des Ketamins sind durch dieses Symposion erweitert worden. Im wesentlichen ergeben sich folgende günstige Eigenschaften des Ketamins, die durchaus nicht für jedes andere Narkosemittel selbstverständlich sind:
  1. 1.

    Keine lokale Gewebsschädigung für Venenwand und Muskel.

     
  2. 2.

    Schneller Wirkungseintritt.

     
  3. 3.

    Gute Analgesie im Gegensatz zu Barbituraten, bei denen sich antanalgetische Wirkungen zeigen.

     
  4. 4.

    Analgesie überdauert Narkose.

     
  5. 5.

    Kombination mit anderen Narkosemitteln ist möglich und sogar oft notwendig.

     

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • G. Kuschinsky

There are no affiliations available

Personalised recommendations