Advertisement

Die geometrische Optik und das allgemeine Einsteinsche Relativitätsprinzip

  • T. Levi-Cività

Zusammenfassung

In den ersten Monaten des Jahres 1920 wurden die Ergebnisse der bei Gelegenheit der Sonnenfinsternis vom 29. Mai 1909 angestellten Beobachtungen bekannt. Diese sollten die äußerst geringfügige Krümmung messen — wir wollen sie in der Bezeichnungsweise der englischen Astronomen Ablenkung nennen — die nach der allgemeinen Einsteinsehen Relativitätstheorie von den Sternen herkommende Lichtstrahlen erleiden müssen, wenn sie nahe bei der Sonne vorbeigehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    Vgl.B.Garbasso A.:I1 miraggio Memorie della R. Accademia delle Sceenze di Torino, Bd.57, S.1-57, 1906.Google Scholar
  2. 1).
    Dyson, Eddington und Davidson: A determination of the deflection of light by the Sun’s gravitational field, from observations msde at the total eclipse of May 29. 1919. Transactions of the Royal Society of London, S.A. Bd. 220, S.291-333,1920.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • T. Levi-Cività

There are no affiliations available

Personalised recommendations