Advertisement

Der Gastransport während der Schwangerschaft und die Gasaustauschfunktion der Placenta

  • H. Bartels
  • K. Riegel
  • J. Wenner
  • H. Wulf
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Das gesamte Schwangerschaftsprodukt — Trophoblast und Embryo bzw. Frucht und Placenta — hat von den ersten Entwicklungsphasen an einen normalen oxydativen Stoffwechsel. Der Sauerstoffverbrauch des schwangeren Uterus mit seinem Inhalt beträgt am Ende der Tragzeit ca. 4–5 ml/kg und min [147]. Der Sauerstoffverbrauch des Gewebes ist entsprechend höher, da das Fruchtwasser, das zu diesem Zeitpunkt ca. 20% des Gewichtes des schwangeren Uterus ausmacht, keinen nennenswerten Sauerstoffverbrauch hat. Der O2-Verbrauch ist also vergleichbar mit dem des Erwachsenen bei leichter körperlicher Arbeit. Der prozentuale Anteil der einzelnen Komponenten — Uterus, Placenta, Fetus — am Sauerstoffgesamtverbrauch ist beim Menschen noch nicht gemessen. Der O2-Eigenbedarf der Placenta wird oft unterschätzt. Nach Untersuchungen beim Schaf z. Z. der Geburt ist er, bezogen auf die Gewichtseinheit, mindestens ebenso hoch wie der der Uterusmuskulatur und des Fetus [50, 80].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • H. Bartels
    • 1
  • K. Riegel
    • 2
  • J. Wenner
    • 3
  • H. Wulf
    • 4
  1. 1.Physiologisches Institut der Med. HochschuleHannoverDeutschland
  2. 2.Universitäts-KinderklinikMünchen 15Deutschland
  3. 3.Kinderklinik der Med. HochschuleHannoverDeutschland
  4. 4.Frauenklinik der Med. Hochschule im Krankenhaus OststadtHannoverDeutschland

Personalised recommendations