Homoiostase pp 67-68 | Cite as

Auswirkungen der Störungen auf die elektromechanischen Kopplungen in der glatten Muskulatur

  • R. Dudziak
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 60)

Zusammenfassung

Das verbindende Glied zwischen den elektrischen Vorgängen der Erregung an der Membran und der chemischen Umsetzung, welche die Kontraktion ermöglichen, ist am glatten Muskel ebenso unbekannt wie am quer-gestreiften Muskel. Immerhin bestehen Hinweise darauf, daß das Calciumion bei dieser Übertragung eine Rolle spielt. Denn das Calciumion ist das einzige Ion, das bei Mikroinjektionen in die Muskelzelle Kontraktionen auslöst. Für den glatten Muskel gilt, wie beim Herzmuskel, daß die Kontraktilität mit der Verringerung der Calciumkonzentration stark abnimmt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • R. Dudziak

There are no affiliations available

Personalised recommendations