Advertisement

Homoiostase pp 48-51 | Cite as

Auswirkungen kardiogener Faktoren auf die Perfusion der Gewebe

  • M. Stauch
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 60)

Zusammenfassung

Störungen der Gewebsperfusion aus kardialer Ursache lassen sich letztlich immer auf einen Punkt zurückführen: die Kontraktilität der Myokardzelle. Die Myokardzelle muß sich ausreichend verkürzen und dabei eine genügend hohe Spannung erzeugen, um den Gefäßwiderstand zu überwinden. Die Perfusion wird also durch Schlagvolumina ausreichender Größe pro Zeiteinheit bei einem Mindestblutdruck sichergestellt (Abb. 1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • M. Stauch

There are no affiliations available

Personalised recommendations