Advertisement

Wachstumserscheinungen der organischen synthesierten Verbindungen

  • Paul Walden

Zusammenfassung

Jede neue synthetische Verbindung ist ein „Stückchen Schöpfung“ und geht über das Werk und lebendige Wirken der Natur hinaus. Einen zahlenmäßigen Ausdruck dieser schöpferischen Kraft können wir in der Zunahme der Anzahl registrierter organischer Verbindungen während des verflossenen Halbjahrhunderts (1880 bis 1937) finden:
 

1880

1884

1896

1899

1910

1837

Anzahl:

15000

20294 (Beilstein, 1. Aufl.)

60 000

74174

144150 (Beilstein,3. Aufl.)

etwa 450000 bekannte organische Verbindungen (Z. angew. Chem. 50, 957 (1937).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1941

Authors and Affiliations

  • Paul Walden

There are no affiliations available

Personalised recommendations