Advertisement

Das Nervensystem

  • P. N. van Kampen
Chapter
  • 63 Downloads

Zusammenfassung

Das Protoplasma als solches reagiert auf Reize der verschiedensten Art; das ist eine seiner Grundeigenschaften. Alle lebenden Zellen zeigen diese Eigentümlichkeit mehr oder weniger. Selbstverständlich können die Reize ihren Ursprung haben sowohl außerhalb, als auch innerhalb des Tierkörpers: im ersten Falle spricht man von exteroreceptiven Reizen; im zweiten Falle kann man noch den Unterschied machen zwischen interoreceptiven Reizen, bei denen die Ursache zu suchen ist in Dingen, die nicht zum Körper selbst gehören (z. B. das in dem Darm aufgenommene Futter) — und andererseits den proprioreceptiven Reizen, welche dadurch entstehen, daß Teile des Körpers aufeinander einwirken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Abschnitt Nervensystem

  1. BOEKE, J.: Das Infundibularorgan im Gehirne des Amphioxus. Anat. Anz. Bd. 32. 1908.Google Scholar
  2. — Ders.: Neue Beobachtungen über das Infundibularorgan im Gehirn des Amphioxus und das homologe Organ des Craniotengehirnes. Anat. Anz. Bd. 44. 1913.Google Scholar
  3. BUK: Die Entwicklung der Hirnnerven und ihrer zentralen Bahnen. Die stimulogene Fibrillation. Folia Neurobiologies Bd. 9. 1915.Google Scholar
  4. BULK, L.: Das Cerebellum der Säugetiere. Petrus Camper, dl. III und IV. 1905. 1907.Google Scholar
  5. BRODMANN: Vergleichende Lokalisationslehre der Großhirnrinde in ihren Prinzipien dargestellt auf Grund des Zellenbaues. Leipzig 1909.Google Scholar
  6. COGHILL, G. E.: The cranial nerves of Amblystoma. Journ. of Comp. Neurology. Vol. 22.Google Scholar
  7. DELSMAN, H. C.: Ist das Hirnbläschen des Amphioxus dem Gehirn der Kranioten homolog? Anat. Anz. Bd. 44. 1913.Google Scholar
  8. — Ders.: The Ancestry of Vertebrates. Weltevreden en Amersfoort. 1922.Google Scholar
  9. DUBOIS, E.: Abhängigkeit des Hirngewichtes von der Körpergröße bei den Säugetieren. Arch. f. Anthropol. Bd. 25. 1897.Google Scholar
  10. EDINGER, L.: Vorlesungen über den Bau der nervösen Zentralorgane des Menschen und der Tiere. 1. Bd. Das Zentralnervensystem des Menschen und der Säugetiere. 8. Aufl. 1911; 2. Bd. Vergleichende Anatomie des Gehirns. 7. Aufl. Leipzig 1908.Google Scholar
  11. FLECHSIG, P.: Die Leitungsbahnen im Gehirn und Rückenmark des Menschen. Leipzig 1876.Google Scholar
  12. FRORIEP, A.: Entwicklungsgeschichte des Kopfes. Ergebn. d. Anat. u. Entwickl.-Gesch. Bd. 1 und 3. 1891, 1893.Google Scholar
  13. FüRBRINGER, M.: Über die spino - occipitalen Nerven der Selachier und Holocephalen und ihre vergleichende Morphologie. Festschr. f. Gegenbaur. Bd. 3. Leipzig 1896.Google Scholar
  14. HERRICK, C. J.: Introduction to Neurology. Philadelphia 1916.Google Scholar
  15. HESSE, R.: Nervensystem. Handwörterbuch der Naturwissenschaften. Bd. 7. Jena 1912.Google Scholar
  16. JOHNSTON, J. B.: Das Gehirn und die Cranialnerven der Anamnier. Ergebn. d. Anat. u. Entw.-Gesch. Bd. 11. 1902.Google Scholar
  17. — Ders.: The Nervous System of Vertebrates. Philadelphia 1906.Google Scholar
  18. KAPPERS, C. U. ARIENS: Die vergleichende Anatomie des Nervensystems der Wirbeltiere und des Menschen. 2 Teile. Haarlem 1820–21.Google Scholar
  19. KUPFFER, C. VON: Entwicklungsgeschichte des Kopfes. Ergebn. d. Anat. u. Entw.-Gesch. Bd. 2 und 5. 1892, 1895.Google Scholar
  20. KUPFFER, K. VON: Die Morphogenie des Centrainervensystems. Handb. der vergl. und exper. Entwicklungslehre der Wirbeltiere. Herausgeg. von O. Hertwig. Bd. 2. Teil 3. Jena 1906.Google Scholar
  21. LOCY, W. A.: Contributions to the structure and development of the vertebrate head. Journ. of Morphol. Vol. 11. 1896.Google Scholar
  22. NEAL, H. V.: A Summary of Studies on the Segmentation of the Nervous System in Squalus acanthias. Anat. Anz. Bd. 12. 1896.Google Scholar
  23. — Ders.: The Segmentation of the Nervous System in Squalus Acanthias. Bull. Mus. Comp. Zoöl. Harvard Coll. Vol. 31. 1898.Google Scholar
  24. NEUMAYER, L.: Histo- und Morphogenese des peripheren Nervensystems, der Spinalganglien und des Nervus sympathicus. Handb. d. vergl. u. exper. Entwickelungslehre der Wirbeltiere. Herausgeg. von O. Hertwig. Bd. 2. Teil 3. Jena 1906.Google Scholar
  25. NICHOLLS: The Structure and Development of Reissners Fibre and the Subcommissural Organ. Quart. Journ. Micr. Sc. (2). Vol. 58. 1913.Google Scholar
  26. — Ders.: Some experiments on the nature and function of Reissners Fibre. Journ. of comp. Neurol. Vol. 27. 1917.Google Scholar
  27. STENDELL, W.: Die Hypophysis Cerebri. Lehrb. der vergl. mikroskop. Anat. der Wirbeltiere, Herausgeg. von A. Oppel. 8. Teil. Jena 1914.Google Scholar
  28. STRONG, O. S.: The Cranial Nerves of Amphibia. Journ. of Morphol. Vol. 10, 1895.Google Scholar
  29. WALDEYER: Über einige neuere Forschungen im Gebiete der Anatomie des Centrainervensystems. Deutsche med. Wochtnschr. Bd. 17. 1891.Google Scholar
  30. WEBER, M.: Vorstudien über das Hirngewicht der Säugetiere. Festschr. f. Gegenbaur. Bd. 3. Leipzig 1896.Google Scholar
  31. W OERDEMAN: Vergleichende Ontogenie der Hypophysis. Arch. f. mikr. Anat. Bd. 86. 1. Abt. 1914.Google Scholar
  32. ZIEHEN, TH.: Anatomie des Centrainervensystems. Handb. der Anat. des Menschen. Herausgeg. v. K. v. Bardeleben. Bd. 4. Jena 1899 ff.Google Scholar
  33. — Ders.: Die Morphogenie des Centrainervensystems der Säugetiere. Handb. d. vergl. u. exper. Entwickelungslehre der Wirbeltiere. Herausgeg. von O. Hertwig. Bd, 2, Teil 3. Jena 1906.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1971

Authors and Affiliations

  • P. N. van Kampen

There are no affiliations available

Personalised recommendations