Advertisement

Das Orientierungsvermögen

  • K. v. Frisch

Zusammenfassung

Reisende berichten von einem erstaunlichen Orientierungsvermögen bei Völkern, deren natürliche Instinkte noch nicht unter der Zivilisation gelitten haben. Allbekannt ist, wie sehr viele Tiere dem Kulturmenschen in dieser Fähigkeit überlegen sind. So hat man bei Hunden und Pferden oder bei den Zugvögeln oft Gelegenheit, sich über die Sicherheit zu wundern, mit der sie unter schwierigen Umständen von einem entfernten Ort nach Hause finden. Die Gabe erscheint so rätselhaft, daß man von einem besonderen „Orientierungssinn“ gesprochen und etwas Mystisches dahinter vermutet hat. Aber die dunkle Kraft, die den Tieren den Weg nach Hause weist, löst sich bei nüchterner Untersuchung in eine Kette von Orientierungsvorgängen auf, die auf nichts anderem beruhen, als auf hervorragenden Leistungen der tierischen Sinnesorgane. So ist es auch bei den Bienen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • K. v. Frisch
    • 1
  1. 1.Universität MünchenGermany

Personalised recommendations