Advertisement

Bemessung für die Tragfähigkeit

  • Fritz Leonhardt

Zusammenfassung

Die Tragfähigkeit für Biegemomente ist gewährleistet, wenn
$$ {M_u} \geqslant v\left( {{M_g} + {M_p}} \right) $$
(18.1)
ist. Mu ist das Biegemoment, das im betrachteten Schnitt des Trägers die als Grenzwerte definierten Dehnungen des Stahles єS = 5 ‰ und/oder єz, q = 5 ‰ (bei CEB 10 ‰) und/oder die Grenzdehnung des Betons єS = 3, 5 ‰ erzeugt. Es entspricht also einem in den Vorschriften festgelegten Grenzzustand der Dehnungen und ergibt die vorhandene Grenztragfähigkeit bei Biegung. Es sei hier kurz „Grenzmoment“ genannt, (in Teil 1 der „Vorlesungen“, 2. Auflage 1973 wurde Mu noch als „kritisches M“ bezeichnet). Das Bruchmoment liegt in der Regel wesentlich höher.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Fritz Leonhardt
    • 1
  1. 1.Universität StuttgartDeutschland

Personalised recommendations