Advertisement

Die Krise aus „Österreichischer“ Sicht

  • Israel M. Kirzner
Chapter

Zusammenfassung

Die Tragödie der „Hauptströmung“ in der ökonomischen Theorie ist, daß ihre gegenwärtige krisenartige Situation als das natürliche Ergebnis eines intellektuellen Prozesses erscheint, der, wunderlicherweise, von einer Reihe bedeutsamer theoretischer Fortschritte in Gang gesetzt wurde. Irgendwie hat die Dynamik dieses Werdegangs aus grundsätzlich wohlbegründeten Einsichten heraus eine ausgefeilte Theoriestruktur hervorgebracht, blendend in ihrer technischen Kultiviertheit, begeisternd bezüglich der architektonischen Qualität ihres intellektuellen Gebäudes — aber im Ernst eines gemeinen Verständnisses der Funktionsweise des Marktkapitalismus ermangelnd. So jedenfalls ist die „österreichische“ Sicht bezüglich des gegenwärtigen Zustands der dominierenden anglo-amerikanischen „neoklassischen“ Orthodoxie in der ökonomischen Theorie. *)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Israel M. Kirzner

There are no affiliations available

Personalised recommendations