Advertisement

Zusammenfassung

Auf die Frage nach dem Gegenstand der Wissenschaftstheorie könnte man die Antwort geben: „Kein Mensch weiß, wovon die Wissenschaftstheorie handelt; denn sie ist eine Disziplin ohne Objekt.“ Dies würde an die Art und Weise erinnern, in der einst B. Russell die Mathematik charakterisierte. Aber während er in der für ihn typischen humorvollen Weise auf das Problem der mathematischen Erkenntnis hinweisen wollte, könnte die vorliegende Antwort durchaus ernst gemeint sein und das heißt hier: durchaus boshaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. 2.
    [Empirist], S. 322.Google Scholar
  2. 4.
    [Empirist], S. 322.Google Scholar
  3. 5.
    W.Stegmüller, Personelle und statistische Wahrscheinlichkeit, Zweiter Halbband, S. 25f.Google Scholar
  4. 7.
    Für diese Unterscheidung vgl. z.B. J.R. Searle, Speech Acts, S. 3f.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Stegmüller
    • 1
  1. 1.Seminar für Philosophie, Logik und WissenschaftstheorieUniversität MünchenMünchen 22Deutschland

Personalised recommendations