Advertisement

Anwendung der linearen Elastizitätstheorie auf die Scheibe

  • Horst Kossira
Chapter
  • 347 Downloads

Zusammenfassung

Als Scheiben bezeichnet man ebene Flächentrag werke, deren Dicke t gegenüber den anderen Abmessungen klein ist, Abb. 2.3-1-1. Lasten wirken nur in der Scheibenebene. In Dickenrichtung verteilte Lasten werden autintegriert und als in der Mittelfläche wirkender Normal- bzw. Schubfluß zusammengefaßt. Die Randspannungen ergeben sich aus Normal- und Schubflüssen durch Bezug auf die Dicke.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Horst Kossira
    • 1
  1. 1.Institut für Flugzeugbau und LeichtbauTechnische Universität BraunschweigBraunschweigGermany

Personalised recommendations