Advertisement

Zusammenfassung

Weizen, Reis, Mais und Gerste zählen zu den wichtigsten Weltwirtschaftspflanzen. Von mehr regionaler Bedeutung sind verschiedene Hirsen, Hafer und Roggen. Weizen wird bevorzugt in den gemäßigten Zonen, z.T. auch in den Subtropen aller Erdteile angebaut, Reis in den Tropen und Subtropen, wobei ca. 90% der Weltproduktion in Ostasien gewonnen wird. Obwohl der Mais ursprünglich aus den trocken-heißen Gebieten Mittelamerikas stammt, werden heute verschiedene Sorten auch in Mitteleuropa angebaut, vor allem als Viehfutter. Die Gerste verdankt ihre große Bedeutung der Verwendung als Braugerste. Insbesondere in Afrika werden verschiedene Hirsen, vor allem Sorghum-Arten (im beschreibenden Text nicht behandelt), als Brotgetreide verwendet. Hafer und Roggen werden überwiegend in den kälteren Zonen Europas angebaut, ersterer dient vor allem der Tierernährung (Pferde, Geflügel), letzterer der Brotbereitung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Heinz Hahn
    • 1
  • Ingeborg Michaelsen
    • 1
  1. 1.Institut für Angewandte Botanik Abteilung WarenkundeUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations