Advertisement

Altlasten pp 495-507 | Cite as

Überwachung

  • K. Gronemeier
  • H. Hamer
  • M. Zingk

Zusammenfassung

Altlasten und kontaminierte Standorte sind vielfach unkalkulierbar hinsichtlich ihrer stofflichen Zusammensetzung und der sich darin abspielenden Reaktions- und Transportvorgänge. Damit verbunden ist eine vergleichbare Unkalkulierbarkeit über deren Emissionen und den damit in Zusammenhang stehenden Risiken. Durch eine umfassende Bestandsaufnahme real auftretender Emissionen kann zwar der Stoffrahmen in gewissem Umfang eingegrenzt werden, jedoch werden auch umfangreiche und fachgerechte Sanierungsmaßnahmen niemals einen völligen Gefährdungsausschluß garantieren. Daraus leitet sich ganz selbstverständlich die Forderung nach einer Überwachung ab, die dem gegebenen Risikopotential gerecht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Davis JC (1973) Statistics and Data Analysis in Geology. Wiley & Sons, New YorkGoogle Scholar
  2. 2.
    Dörhöfer G (1988) Anforderungen an den Deponiestandort als geologische Barriere. In: Fehllau/StiefGoogle Scholar
  3. 3.
    Düllmann H (1988) Grundsätze der Qualitätssicherung in Deponiedichtungssystemen. In: Fehlau/StiefGoogle Scholar
  4. 4.
    Ehrig HJ (1987) Überlegungen zur notwendigen Dauer von Kontrollmessungen bei Ablagerungen. In: Zentrum für AbfallforschungGoogle Scholar
  5. 5.
    Fehlau KP, Stief K (Hrsg) (1988) Fortschritte der Deponietechnik 1988. Abfallwirtschaft in Forschung und Praxis, Bd 23, Verlag Schmidt, BerlinGoogle Scholar
  6. 6.
    Gronemeier K et al. (1987) Leitfaden für die Aufnahme, Beurteüung und Sanierung von Bodenverunreinigungen durch wassergefährdende Stoffe auf DB-Gelände im Hinblick auf den Grundwasserschutz, KielGoogle Scholar
  7. 7.
    Hötzel H, Czurda K (Hrsg) (1987) Vorstudie für ein Püotprojekt zur Sanierung von Altlasten. Sehr Angew Geol Karlsruhe 2Google Scholar
  8. 8.
    Kaiser R, Mühlmann JA (1983) Elementare Tests zur Beurteilung von Meßdaten. BJ Hochschultaschenbücher, Bd 774,2. AuflGoogle Scholar
  9. 9.
    Kayser R (1987) Anforderungen an Kontrollmessungen und Analytik des Sickerwassers im Hinblick auf die Sickerwasserreinigung. In: Zentrum für AbfallforschungGoogle Scholar
  10. 10.
    Kerndorff H, Milde G, Scheyer R, Arneth JD, Dieter H, Kaiser U (1988) Grundwasserkontamination durch Altlasten: Erfassung und Möglichkeiten der standardisierten Bewertung. In: Wolf et al.,1988Google Scholar
  11. 11.
    Kloke A (1985) Rieht- und Grenzwerte zum Schutz des Bodens vor Überbelastung mit Schwermetallen. In: Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung, Forschungen zur Raumentwicklung, Bd 14, SelbstverlagGoogle Scholar
  12. 12.
    Knippschild FW (1985) Eigenschaften und Prüfung von Kunststoffdichtungsbahnen für den Gewässerschutz. In: MesekGoogle Scholar
  13. 13.
    Kopp B (1985) Konstruktionsmerkmale von Deponiebasisabdichtungen mit Kunststoffdichtungsbahnen. In: MesekGoogle Scholar
  14. 14.
    Malle KG (1986) Spurenanalytik im Umweltschutz: Möglichkeiten und Grenzen, Spektrum der Wissenschaft, Oktober 1986Google Scholar
  15. 15.
    Matthess G (1990) Die Beschaffenheit des Grundwassers. 2. Aufl. Bornträger-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  16. 16.
    Mesek H (Hrsg) (1985) Abdichten von Deponien, Altlasten und kontaminierten Standorten. Mitteilungen des Instituts für Grundbau und Bodenmechanik, TU Braunschweig, H 20Google Scholar
  17. 17.
    Mesek H, Kruse T (1985) Entwurf, Prüfung und Eigenschaften von Dichtwandmassen für die Einkapselung von Altlasten. In: MesekGoogle Scholar
  18. 18.
    Mesek H (1987) Langzeitkontrolle behandelter Altlasten. In: Zentrum für AbfallforschungGoogle Scholar
  19. 19.
    Ramke HG (1987) Kontrollmaßnahmen an Entwässerungssystemen von Deponien. In: Zentrum für AbfallforschungGoogle Scholar
  20. 20.
    Reuter E (1985) Entwurf, Prüfung und Eigenschaften mineralischer Basisabdichtungen. In: MesekGoogle Scholar
  21. 21.
    Spillmann P (1985) Konsequenzen für die Planung, den Betrieb und die Überwachung heutiger und künftiger Deponien aus der Altlastensanierung am Beispiel der Deponie Georgswerder. In: Deponietechnik heute und morgen. Stuttgarter Berichte zur Abfallwirtschaft 19, Schmidt, BerlinGoogle Scholar
  22. 22.
    Stief K (1986) Das Multibarrierenkonzept als Grundlage von Planung, Bau, Betrieb und Nachsorge von Deponien. Z Müll und Abfall 1/86Google Scholar
  23. 23.
    Stief K (1987) Kontrolle an Deponien im Lichte der kommenden TA-Abfall. In: Zentrum für AbfallforschungGoogle Scholar
  24. 24.
    Wenger-Oehn K (1988) Die Anwendung eines digitalen Modells für die Deponieüberwachung. Z Müll und Abfall 10/88Google Scholar
  25. 25.
    Wolf K, Brink J vd, Colon FJ (Hrsg) (1988) Altlastensanierung ’88, Bd 1 Klüver Academic, DordrechtGoogle Scholar
  26. 26.
    Wolff J, Wall R vd (1987) Anforderungen an die Anordnung, Ausstattung und Meßhäufigkeit von Grundwasserkontrollbrunnnen. In: Zentrum für AbfallforschungGoogle Scholar
  27. 27.
    Zentrum für Abfallforschung (1987) Möglichkeiten der Überwachung und Kontrolle von Deponien und Altablagerungen, BraunschweigGoogle Scholar
  28. 28.
    Zingk M (1988) Wasser- und Luftdynamik charakteristischer Bodentypen Schleswig- Holsteins (Diss Univ Kiel) Sehr Inst Pflanzenernährung und Bodenkunde, NrGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • K. Gronemeier
  • H. Hamer
  • M. Zingk

There are no affiliations available

Personalised recommendations